- Werbeanzeige -

Ehemaliger Kiosk an der Stephanstraße macht Platz.

Mehr Platz für die Sturmflotte

Foto: Peter Marnitz

Westerland.(P.M.) Wo einst Zeitungen, Süßigkeiten oder belegte Brötchen an den Mann oder an die Frau gebracht wurden, glänzen jetzt hinter einem großen Schaufenster edle E-Bikes. Der Kiosk „Ankerlicht“ im gleichnamigen Haus, Stephanstraße 8, ist Geschichte, der „Sturmflotte“ gehört die Zukunft. Für den „flotten“ Übergang zur Vermietung und zum Handel mit eleganten E-Bikes sorgte in diesem Falle Vermieter Öger Akgün, der dem Wunsch der Kioskbetreiber, sich noch vor Vertragsende in den Ruhestand zurückzuziehen, flexibel nachkam und so die Ausbreitung der „Sturmflotte“ in dem Geschäftshaus ermöglichte.

Seit 2016 betreiben Susanne Steinert und Uli Leber im Erdgeschoss des Gebäudes ihr ganz besonderes Geschäft mit den elektrisch unterstützten Fahrrädern verschiedener Hersteller. Auch praktische Lastenräder runden das Angebot ab. Gemütliche Sitzecken und ein eher elegantes Ambiente machen den Unterschied zum einfachen Verkauf und zur Vermietung von Zweirädern aus. Bisher konnte das Konzept des aus Süddeutschland stammenden Paares, auch ein einladender Treffpunkt für Fahrradfreunde zu sein, lediglich auf 60 Quadratmetern verwirklicht werden. Jetzt, nach dem Umbau und der Verwandlung des Kiosks in einen Showroom, hat die Sturmflotte 300 Quadratmeter zur Verfügung.

Die wollen der ehemalige Unternehmensberater und seine Partnerin auch nicht nur nutzen, um Kunden in ganz persönlicher Atmosphäre zu beraten, sie wollen ihre nun erweiterten Räumlichkeiten auch für Veranstaltungen zur Verfügung stellen. „Wir denken daran, nach der Hauptsaison Musik- oder Kulturabende besonders für Einheimische zu organisieren. Wir haben seit wir 2016 hier anfingen, auch eine Gastronomie-Lizenz für unseren Laden. Wenn es die Corona-Regeln einmal wieder erlauben, können wir uns so einiges vorstellen“, erläutert Uli Leber die weiteren Pläne.
Jetzt steht aber erst einmal der Service rund um E-Bikes und individuelle Lastenräder im Vordergrund. „Wir legen ganz großen Wert auf Beratung, sowohl beim Verkauf als auch bei der Vermietung. Wir wollen, dass jeder das zu ihm passende Rad findet. Dabei steht bei uns Sicherheit im Vordergrund“, versichert Uli Leber, der 2015 erstmals auf die Insel kam und so begeistert von Sylt und seinen Menschen war, dass er und seine Partnerin 2016 ganz auf die Insel zogen.

Mit verantwortlich für diesen positiven Eindruck der Sturmflotten-Betreiber ist auch der Sylter Unternehmer Öger Akgün, der sich seit dem ersten Tag um seine Mieter an der Stephanstraße gekümmert hat: „Wir sind ihm dankbar, dass er uns so unbürokratisch bei der Erweiterung unseres Ladens unterstützt hat und einen so passenden Angebotsmix hier in dem Gebäude möglich macht.“


EBIKE Sturmflotte
Stephanstraße 8
25980 Sylt/Westerland
Telefon: 01525 3328694
www.ebikesturmflotte.com


Veröffentlicht am: 02.09.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021