- Werbeanzeige -

TSV Westerland

Erfolgreiche Schwimmer

Foto: TSV Westerland

Westerland/Flensburg.(red) Der Nord-Ostsee-Pokal ist ein Nachwuchswettkampf für Sechs- bis Neunjährige, in dem zum einen die Vielseitigkeit und zum anderen die Ausdauer der jungen Schwimmer herausgefordert wird. Es finden landesweit insgesamt vier Vorkämpfe statt. Für das große Finale in Lübeck qualifizieren sich die zeitlich Schnellsten aller Vorkämpfe.
Für die jungen Nachwuchsschwimmer des TSV Westerland ging es am vergangenen Samstag zum Vorkampf nach Flensburg. Vasilisa Khramkov (Jahrgang 2012) wurde in neuer persönlicher Bestzeit hervorragende Dritte über 100m Brust (1:58,95 Min.). Außerdem wurde sie Sechste über 200m Freistil. Vasilisa verbesserte dabei ihre Trainingsbestzeit um mehr als 30 Sekunden.
Im Jahrgang 2014 gingen zwei weitere Nachwuchsschwimmer an den Start. Lotta Lunk wurde bei ihrem Wettkampfdebüt Zweite über 25m Brust und Vierte über 25m Rücken. In beiden Disziplinen verbesserte Lotta ihre Bestzeiten deutlich. Abgerundet wurde das hervorragende Ergebnis vom ersten Platz von Paul Thomsen über 25m Brust.
Alle drei Schwimmerinnen und Schwimmer haben mit diesen großartigen Platzierungen und Zeiten, trotz einer längeren Trainingspause als andere Vereine, mehr als nur berechtigte Hoffnung, beim Finale am 12. Dezember in Lübeck dabei zu sein. „Wir alle drücken unseren Nachwuchsschwimmern fest die Daumen“, heißt es abschließend in einer Pressemitteilung des TSV.


/ veröffentlicht am: 18.11.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021