- Werbeanzeige -

Vasilisa Khramkov schwimmt Kreisjahrgangsrekord

TSV-Schwimmer erfolgreich

Foto: TSV

Westerland/Niebüll. Der TSV Rot-Weiß Niebüll richtete unlängst den „Abend der Bestzeiten“ aus. Die Idee des Wettkampfs ist, jeder teilnehmenden Schwimmerin, jedem teilnehmenden Schwimmer die letzte Möglichkeit im Jahr zu geben, seine persönlichen Schwimmziele zu erreichen, oder Strecken zu schwimmen, die man im Kalenderjahr nicht geschwommen ist. Neben Vereinen aus Schleswig-Holstein ging sogar mit dem TV Jahn Schneverdingen ein Verein aus Niedersachsen an den Start. Für den TSV Westerland gingen die Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer Leni Klukas und Lennart Guetari (beide aus dem Jahrgang 2011) sowie aus dem Jahrgang 2012 Vasilisa Khramkov (Bild) an den Start. „Bei allen drei Schwimmern zahlten sich neben den sehr regelmäßigen und sehr guten Trainingsleistungen auch die freiwilligen Extratrainingsstunden am Sonntag aus. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Vasilisa Khramkov über 200m Brust. Vasilisa verbesserte zum einen ihre bisherige Trainingsbestzeit um fast 30 Sekunden, außerdem verbesserte sie mit ihrer Endzeit von 4:12,89 Minuten den bestehenden Kreisjahrgangsrekord der weiblichen Neunjährigen aus dem Jahre 2015 um mehr als vier Sekunden. Zudem konnte Vasilisa über 50m Rücken ihre Bestzeit um fast sieben Sekunden verbessern.
Leni Klukas verbesserte ihre Bestzeit über 100m Brust um beachtliche 12 Sekunden (1:55,77 Min.) und über 50m Brust um fast drei Sekunden (52,48 Sek.). Lennart Guetari schwamm über 100m Brust (1:58,88 Min., Verbesserung um mehr als sechs Sekunden) und 50m Freistil (Endzeit glatte 41 Sekunden, Verbesserung um fast fünf Sekunden) neue persönliche Bestzeiten. Erfreuliche Nachrichten gibt es auch von den Schwimmanfängern zu vermelden. Zehn Kinder aus den Wassergewöhnungskursen wechseln ab Januar zur Schwimmausbildung in das Sportbecken der Sylter Welle. Unter der Leitung von Christine Lunk schafften somit seit Ende Juli fast 20 Kinder diesen Sprung. Trotz dieser großartigen Leistung werden ab Januar mehr als 70 Sylter Kinder auf einen freien Platz in einem der zurzeit angebotenen Wassergewöhnungskursen warten müssen. Foto: TSV Westerland


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 13.01.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022