- Werbeanzeige -

Neue Folgen „Nord Nord Mord“ werden gedreht

Wieder auf Sylt unterwegs

Foto: Sylt Connected Die drei Kommissare: Julia Brendler als Ina Behrendsen, Oliver Wnuk als Hinnerk Feldmann und Peter Heinrich Brix als Carl Sievers.

Insel Sylt.(sc) Auf Sylt wird wieder gedreht: Julia Brendler, Peter Heinrich Brix und Oliver Wnuk sind mit ihrem Filmteam wieder auf der Insel unterwegs, um als Kriminalkommissare in zwei neuen Folgen „Nord Nord Mord“ weitere Mordfälle zu klären. Ebenfalls am Dreh beteiligt war auch Schauspieler Marek Erhardt, Enkel des unvergessenen Heinz Erhardt: Er spielt einen Mann, der Frau und Job verloren hat und ins Visier der Ermittler gerät. Am Set war er gemeinsam mit seiner 14-jährigen Tochter Mathilda und seinem Labradoodle Fiete.
Am vorvergangenen Freitag war die Westerländer Strandpromenade Drehort. Umzingelt von vielen Schaulustigen wurde die „Pommesszene“ gedreht, in der die Kommissare Ina Behrendsen, Hinnerk Feldmann und Carl Sievers über ihr Mittagessen gebeugt rätseln, wer wohl der gesuchte Mörder sein könnte. „Es wird tatsächlich immer schwieriger, auf Sylt unerkannt zu bleiben“, gesteht Wnuk mit Blick auf die vielen Zaungäste. Dennoch sei Sylt nach so vielen Jahren mittlerweile wie ein zweites Zuhause, bestätigten auch Brendler und Brix.
Wessen Mörder denn nun an diesem Tag gesucht wurde? Zwei kommen in Frage: In der Folge „Sievers sieht Gespenster“ wird eine Frauenleiche in einem Koffer am Strand gefunden. Bei „Sievers und der große Knall“ bereitet ein Toter ohne Biografie und Vergangenheit den Kommissaren Kopfzerbrechen. Gedreht werden beide Folgen parallel, im Fernsehen erscheinen sie aber erst Ende 2022.
Ein Glück, dass die nächste Folge bereits im Kasten ist: „Sievers und der Schwarze Engel“ kommt am Montag, 18. Oktober, um 20.15 Uhr ins ZDF. Darin geht es um einen erschlagenen Engelsflüsterer aus einem spirituellen Seminar. Hinnerk Feldmann meldet sich beim Engelseminar an und ermittelt „undercover“ im Kreis der Teilnehmer.


Veröffentlicht am: 23.09.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021