- Werbeanzeige -

Basketball-Herren des TSV unterliegen gegen Kisdorf mit 79:93

Wenigstens unter Druck gesetzt

Foto: Sylt Connected

Westerland. Am Ende stand zwar eine 79:93-Niederlage gegen die Oberliga-Mannschaft der BSG Kisdorf Kaltenkirchen. Trainer Götz Petersen war mit der Leistung der 1. Basketball-Herren des TSV Westerland dennoch zufrieden: „Unser Gegner spielt in der Liga drei Klassen über uns. Das ist schon ein riesengroßer Unterschied.“ Petersen bescheinigt seinem Team großes Potenzial, was es in der ersten Halbzeit zeigen konnte. Da lag der Bezirksligist zeitweise sogar mit zwölf Punkten in Führung. „In der Phase konnten wir den Druck hochhalten. Am Ende hat aber die Physis nachgelassen und dann hat uns auch die Erfahrung gegen so versierte Spieler gefehlt“, bilanziert der Trainer.
„Trotzdem war es für alle Beteiligten ein schönes Event, auch weil mit 120 Zuschauern ordentlich Stimmung in der Halle war“, so Petersen weiter. „Ich hoffe, dass der Zuspruch bei den restlichen Ligaspielen ähnlich gut wird.“ Wer das Team unterstützen möchte, hat an folgenden Terminen noch die Möglichkeit dazu (alle Spiele finden samstags in der Sporthalle an der Gemeinschaftsschule statt und beginnen um 14 Uhr): 23. April gegen Preetz, 30. April gegen den Kieler Turnerbund III, 7. Mai gegen den Kieler Turnerbund IV. Für das Nachholspiel gegen den Spitzenreiter aus Kronshagen steht noch kein Datum fest.


Geschrieben von: Heiko Wiegand / veröffentlicht am: 02.04.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022