- Werbeanzeige -

Airport-Konzerte: Die Fantastischen Vier starten Event-Reihe im Juli 2022

Vorfreude aufs nächste Jahr

Foto: Moritz Mumpi Am 29. Juli 2022 auf Sylt in concert: Die Fantastischen Vier.

Insel Sylt (red/P.M.) Die Auswirkungen der Corona-Pandemie betreffen viele gesellschaftliche Bereiche. So wurden unter anderem Musiker weitestgehend zur Stille verdammt. Das betraf und betrifft auch den Sylter Konzertveranstalter Peter Kötting (PK Events) mit seinen bekannten Großveranstaltungen: Erst mussten die Open Air-Konzerte 2020 abgesagt werden – und auch in diesem Sommer ist eine Veranstaltung dieser Größenordnung noch nicht möglich.

Doch dafür soll die Freude im kommenden Jahr umso größer sein: Welcome back heißt es dann für die beliebten Sylter Open Air-Konzerte, die nun für den 29., 30. und 31. Juli 2022 fest terminiert sind. Gleich fünf Top-Acts sollen dann auf dem Festivalgelände des Flughafens einheizen: Die Kultband Fanta 4, die bekannten Singer-Songwriter Johannes Oerding und Tim Bendzko, Top-DJ Alle Farben sowie das angesagte DJ-Duo „Gestört aber GeiL“. Die Daten des „Sylt Open Air 2022“ im Überblick: Am 29. Juli machen die Fantastischen Vier den Auftakt, weiter geht‘s am 30. Juli mit Tim Bendzko, Alle Farben und Gestört aber Geil, bevor Johannes Oerding am 31. Juli das Finale einläutet. Einlass ist am 29. und 30. Juli jeweils um 15 Uhr (Konzertbeginn: 18 Uhr), am 31. Juli um 14 Uhr (Konzertbeginn: 16 Uhr). Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets für alle Konzerte sind ab sofort zum Preis von jeweils 59 Euro pro Tag online unter den Adressen „www.insel-ticket.de“ und „www.insel- sylt.de“ sowie in allen Vorverkaufsstellen erhältlich; VIP- Tickets, die ein komplettes Cateringangebot im VIP-Zelt (neuer Standort: nahe der Bühne mit separatem Eingang) beinhalten, können zum Preis von 199 Euro ausschließlich über „www.insel-ticket.de“ gebucht werden. Der Erwerb der Eintrittskarte beinhaltet den kostenlosen Shuttle mit den Linienbussen der SVG von allen Inselorten, zusätzlich wird ein Shuttle-Service vom Bahnhof Westerland zum Festivalgelände an der Halle 25 auf dem Flughafen eingerichtet. Der langjährige Konzertveranstalter dankt dem Publikum, das bereits Eintrittskarten erworben hat, ebenso wie den Künstlern: „Natürlich war und ist die Enttäuschung groß, dass die Konzerte sowohl 2020 als auch 2021 nicht stattfinden können. Doch ebenso groß war und ist auch das Verständnis, dass die Pandemie zu große Unwägbarkeiten für die Planung mit sich brachte.“ Mit Musik geht bekanntlich alles besser. Meint auch Peter Douven, Geschäftsführer der Insel Sylt Tourismus-Service und Geschäftsführer des Flughafens: „Die beliebte Konzertreihe bildet eine hervorragende Ergänzung zu dem abwechslungsreichen Sylter Veranstaltungsangebot. Und auch die Einheimischen wissen es zu schätzen, dass sie für Top-Acts nicht extra bis nach Kiel oder Hamburg reisen müssen.“


Veröffentlicht am: 08.07.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021