- Werbeanzeige -

Erste Flüchtlinge aus der Ukraine in Nordfriesland angekommen

Viele Fragen – neue Webseite ist online

Foto: Pixabay

Kreis Nordfriesland. Die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine haben das Kreisgebiet inzwischen erreicht. Das teilt der Kreispressedienst mit. Empfangen werden sie von den Nordfriesen mit offenen Armen, großer Solidarität und ausgeprägter Hilfsbereitschaft – auch auf Sylt. Zahlreiche Angebote zur Unterstützung der vor dem Krieg flüchtenden Ukrainer gehen seit Tagen bei den Städten und Gemeinden des Kreises ein.

„Das enorme Engagement für die Flüchtlinge, das wir gerade wahrnehmen und erfahren dürfen, ist überwältigend“, betonte Landrat Florian Lorenzen und ergänzte: „Symbolische Gesten wie ein von Schülerinnen und Schülern formiertes Friedenszeichen auf dem Sportplatz oder gelb-blau erleuchtete Fenster in der Husumer Marienkirche drücken die Anteilnahme mit den Schutzsuchenden ebenso beeindruckend aus wie die große Zahl selbst organisierter Spenden-Konvois oder die Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge in der eigenen Familie.“ Auch von Sylt aus ist vor einigen Tagen ein großer Hilfskonvoi nach Polen aufgebrochen (wir berichteten ausführlich).

Nun gilt es, die behördlichen Angelegenheiten schnell und unkompliziert zu regeln und die Hilfsangebote so zu koordinieren, dass sie zügig von den Geflüchteten genutzt werden können. Land, Kreis, Städte und Ämter stehen dafür in engem Austausch miteinander.

Aber auch viele Fragen stehen im Raum – auf einige gibt es bereits klare Antworten, andere sind noch in Klärung. Um diesen zu begegnen und immer aktuell zu informieren, hat die Kreisverwaltung nun eine eigene Internetseite eingerichtet. Unter www.nordfriesland.de/ukraine werden Neuigkeiten, Ansprechpartner, Antworten auf häufig gestellte Fragen und mehr zur Verfügung gestellt. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert, heißt es in der Meldung des Kreispressedienstes abschließend.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 17.03.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022