- Werbeanzeige -

SPD-Ortsverein Sylt mit neuem Vorstand

Vernünftige, bürgernahe Lösungen

Foto: SPD Das Vorstandstrio mit Peter Marnitz (Mitte), Jens Husmeier (rechts) und Norbert Stäcker (links).

Insel Sylt. Auch nach der Neuwahl des Vorstandes will der SPD Ortsverein Sylt weiterhin mit vernünftigen und bürgernahen Lösungen die Politik der Gemeinde Sylt beeinflussen. Bei Fragen wie zum Beispiel dem Erhalt des Lornsenwegs für Fußgänger, der Entlastung der Eltern von Gebühren für die offene Ganztagsschule und bei der nachhaltigen Realisierung des Beherbergungskonzeptes setzen der bisherige amtierende Vorsitzende Peter Marnitz und die gleichberechtigten zweiten Vorsitzenden Jens Husmeier und Norbert Stäcker den bisher eingeschlagenen Weg einer insularen Politik der Vernunft fort.
Bei der Jahreshauptversammlung des fast 100 Mitglieder starken SPD-Ortsvereins, die der nordfriesischen Kreisvorsitzenden Truels Reichardt leitete, wurde der bisher nur amtierende Vorsitzende und seine neuen Vorstandskollegen ohne Gegenstimmen in ihre Ämter gewählt. Karl-Heinz Scharnowski wurde ebenso in seinem Amt als Kassenwart bestätigt wie der bisherige Protokollführer Jörg von Böhlen. Zu Beisitzern gewählt wurden ohne Gegenstimmen Eberhard Eberle, Andreas Franzen und Joachim Schweitzer.
„Unser Team wird eng verzahnt mit der Fraktion weiterhin Antworten für die Fragestellungen entwickeln, die die Menschen auf der Insel bewegen. So werden wir weiterhin den Wohnungsbau für Insulaner fördern, wie er vom KLM geradezu beispielhaft praktiziert wird. Das trägt auch die Handschrift der SPD, denn unser Genosse Gerd Nielsen ist als Vorsitzender des Wohnungsbauausschusses eine treibende Kraft für neue kreative Projekte“, erläutert der frisch gewählte Vorsitzende einen weiteren Arbeitsschwerpunkt der Sylter Sozialdemokraten. Als nächste Aufgabe kümmert sich der neue Vorstand jetzt um die Vorbereitung auf die Kommunalwahl im Mai 2023. „Dabei wollen wir schon frühzeitig die hier lebenden Menschen mit einbeziehen und stehen Bürgerinnen und Bürgern jederzeit für Gespräche bereit. Wer Lust hat, sich mit eigenen Ideen einzubringen, dem stehen unsere Türen immer offen. Wir geben auch Hilfestellung für eigene Initiativen. So unterstützen wir zum Beispiel tatkräftig die Bürgerinitiative, die sich gegen die Einrichtung einer Radschnellstrecke auf dem Lornsenweg wehrt“, fasst das Vorstandstrio mit Peter Marnitz, Jens Husmeier und Norbert Stäcker zusammen.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 01.11.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022