- Werbeanzeige -

Polizei sucht Zeugen

Unfallflucht mit dem Rad

Foto: Shutterstock // siam.pukkato

Das Polizeirevier Westerland ermittelt zurzeit in einem Fall von Unfallflucht und unterlassener Hilfeleistung, an dem mehrere Radfahrer beteiligt gewesen sein sollen. Anlass ist ein Unfall auf der Keitumer Landstraße in Tinnum am Montag, 19. Juli, gegen 15:30 Uhr. Dabei wurde ein 32-jähriger Mann schwer verletzt.

Der Mann fuhr mit seinem Rad von Westerland in Richtung Keitum. In Höhe des Sportplatzes kamen ihm mehrere Radfahrer entgegen. Mindestens einer hatte einen Hundeanhänger dabei. Der 32-jährige musste ausweichen, kam auf die Grünfläche und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer. Die Gruppe von Radfahrern fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Eine nachfolgende Radfahrerin soll den am Boden liegenden sogar noch angeklingelt haben, damit er ihr Platz mache. Erst eine weitere Radfahrerin kümmerte sich um den Verletzten und holte Hilfe.

Das Polizeirevier Sylt sucht nun Zeugen und bittet die beteiligten Radfahrer, sich zu melden. Das Polizeirevier ist unter Tel. 04651-7047 0 zu erreichen.


Veröffentlicht am: 21.07.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021