- Werbeanzeige -

Live-Musik an der Promenade

Sylter Bands rocken die Musikmuschel

Foto: Veranstalter Die Bühne der Musikmuschel der Westerländer Promenade wird einen Abend lang von drei bekannten Sylter Bands mit ihrer ehrlichen, handgemachten Musik ordentlich zum Beben gebracht.

Westerland. Wer dieses Konzert nicht vermisst hat, der wusste bisher einfach nicht, was er verpasst hat. Alle anderen werden sich sagen: Endlich gibt es wieder Muschelrock! Am Samstag, 25. Juni, gehört die Bühne in der Musikmuschel auf der Westerländer Promenade einen Abend lang den Sylter Bands, die dem Publikum musikalisch richtig einheizen wollen. Ganz nach dem Motto „Regler aufgedreht für gute handgemachte Live-Musik.“

Vier unterschiedliche Bands spielen stündlich im Wechsel und werden mit ihrem eigenen Stil für ein mitreißendes Programm sorgen. Ab 18 Uhr steht zuerst das Trio „Thundersheep“ in der Muschel; das sind der Sänger und Gitarrist Lars Pasinski sowie der Bassist Jan Strauch und der Drummer Heiner Pasinski, die beide durchaus auch mal das Gesangsmikro nutzen. Seit über 25 Jahren spielen sie zusammen, interpretieren Klassiker des Blues, Rock und Pop neu und haben auch den einen oder anderen eigenen Song im Gepäck.

Nach ihnen übernehmen die „Bandless Bastards“ die Bühne, die seit vielen Jahren fester Bestandteil der Sylter Musikszene sind. Arnold Kraft, Ron Glauth, Stefan Lorenzen und Finn Tiedjen nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise durch die vielseitigen Epochen der Rockgeschichte, mischen in ihr Repertoire aber auch Reggae-, Blues- und Folk-Klänge. Zwei harmonische Vocals, dazu das erdige, rockig-bluesige Fundament der perfekt aufeinander abgestimmten Bandkollegen – da überträgt sich der Spaß der Musiker sofort auf das Publikum.
Mit der Band „T-Bone“ kommen dann anschließend die Fans richtig krachender Sounds auf ihre Kosten. Die Hardrockband präsentiert Heavy Metal mit Leidenschaft und besagten Reglern am Anschlag.
Last, but so gar nicht least, wird sich „The Slinkin´ Old Hippie Blues Band“ die Zuhörer begeistern. Aus Einflüssen mixten die Musiker einen Stil, der zwischen Muddy Waters und Hank Bullock, den Rolling Stones und ZZ Top liegt.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 16.06.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022