- Werbeanzeige -

EVS fördert Tribüne im Sportzentrum Sylt-Ost mit 5.000 Euro

Spende für das Team Sylt

Foto: EVS An der neuen Tribüne übergibt EVS-Geschäftsführer Georg Wember den Scheck an TS-Chef Arne Mathiesen-Jacobsen.

Gemeinde Sylt. Mit einer 5.000-Euro-Spende für die Fertigstellung der Tribüne an der Seitenlinie des Kunstrasenplatzes unterstützt die Energieversorgung Sylt (EVS) das aktuelle Bauprojekt von Team Sylt am Sportzentrum Sylt-Ost.

Um den Bau einer sicherheitskonformen Tribüne in der Sportanlage voranzubringen, wandte sich das Vereinsmitglied Uwe Glindmeier an die EVS. Seine Bitte: Finanzielle Unterstützung für die Fertigstellung der Tribüne.

Da die EVS sich schon lange für den Breitensport auf der Insel stark macht – so auch als Hauptsponsor des TSV Westerland – stieß die Anfrage von Uwe Glindmeier bei der EVS auf offene Ohren. Der Energieversorger beteiligte sich mit einer Spende über 5.000 Euro an den Baukosten. So kann die Vollendung der Tribüne endlich wieder Fahrt aufnehmen, und die Fans können ihre Teams zukünftig von der neuen Tribüne aus anfeuern. Der Vorsitzende von Team Sylt, Arne Mathiesen-Jacobsen, zeigte sich hocherfreut über die Unterstützung: „Herzlichen Dank im Namen des ganzen Vereins und aller begeisterten Fußballspieler, ob klein oder groß. Welch großartige Unterstützung unseres tollen Partners.“

Die grundsätzliche Haltung der EVS zum Engagement für die Gesellschaft erläutert Geschäftsführer Georg Wember: „Ob in Sachen Umweltschutz oder Sicherheit – hier muss alles stimmen! Als Netzbetreiber und Energieversorgungsunternehmen setzen wir uns täglich für eine zuverlässige Versorgung ein. Mit unserer Unterstützung wollen wir auch hier einen Beitrag für Sicherheit und somit für den Spaß am Sport leisten.“


Geschrieben von: red/P.M. / veröffentlicht am: 07.12.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022