- Werbeanzeige -

Gault&Millau kürt die besten Restaurants Deutschlands 2021

Söl‘ring Hof auf Spitzenplatz

Foto: Söl‘ring Hof Ein Traumergebnis: Der „Söl‘ring Hof“ in Rantum erhielt vom Restaurantführer „Gault&Millau“ 18 von 19 möglichen Punkten.

München.(red) Der Restaurantführer „Gault&Millau 2021“ ist erschienen. Der Führer durch die Gastronomie kürt jedes Jahr die besten Restaurants Deutschlands. Mit dabei ist wieder der „Söl’ring Hof“ in Rantum, der von den Kritikern 18 von 19 Punkten erhielt. Er gehört damit zu den besten Restaurants der Republik.

In Schleswig-Holstein freuten sich fünf weitere Restaurants über eine Top-Bewertung: Die Meierei Dirk Luther aus Glücksburg, das „Bodendorf‘s“ in Tinnum und das Courtier aus Wangels sowie die Orangerie in Timmendorfer Strand erhielten von den Kritikern des Gault & Millau 18 Punkte. Neu aufgenommen wurden im Norden das Restaurant „Das Grace“ aus Flensburg (15 Punkte) und das Restaurant „Vai“ in Lübeck (ohne Wertung).

Der Restaurantguide von „Gault&Millau“ bewertet jährlich die besten Restaurants Deutschlands und ist eigenen Angaben zufolge „ein unabhängiger Lotse durch die deutsche Spitzengastronomie“.
Zum ersten Mal wird der traditionsreiche „Gault&Millau“ von Burda verlegt, unter der Verantwortung von Christoph Wirtz als neuem Chefredakteur. Der Guide empfiehlt für das kommende Jahr 1.000 Restaurants quer durch die Republik – darunter die 500 besten Restaurants Deutschlands und 500 weitere ausgezeichnete Adressen. Mehr als 60 Restaurants wurden neu in den Guide aufgenommen.
„Gerade in dieser für die Gastronomie so herausfordernden Zeit zeigt sich, welch großartige gastronomische Vielfalt in unserem Land inzwischen gewachsen ist – und wie sehr sie als bereichernder Teil des Lebens geschätzt wird.“ erläuterte Chefredakteur Christoph Wirtz.

Die zahlreichen Aufsteiger im neuen Guide belegen, dass neben der Vielfalt auch die Qualität in der deutschen Gastronomie weiter zunimmt. In der Spitzengruppe der 19-Punkte-Köche zählen dazu Hendrik Otto (Lorenz Adlon Esszimmer, Berlin) und Andreas Krolik (Lafleur, Frankfurt).

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021