- Werbeanzeige -

Bürgermeister Häckel sieht aktuell keinen Hinderungsgrund für „Budenzauber“

Optimismus für Wintermarkt

Foto: Christopher Paeske Ab Freitag, 10. Dezember, soll sich der Platz in der Neuen Mitte Westerland in ein weihnachtliches Dorf verwandeln.

Insel Sylt.(P.M.) Ende September letzten Jahres kam die traurige Nachricht: Der Wintermarkt 2020/21 in der Neuen Mitte Westerland wurde abgesagt. Die Corona-Lage ließ es damals einfach nicht zu. In diesen Tagen schnellen die Corona-Inzidenzzahlen wieder in bisher unerreichte Höhen, doch noch ist man im Westerländer Rathaus optimistisch, sich am Freitag, 10. Dezember, zur feierlichen Eröffnung des weihnachtlichen Spektakels auf dem zentralen Platz an der Neuen Straße zu treffen und den ersten Punsch zu konsumieren.

„Nach heutiger Einschätzung gehe ich davon aus, dass der Wintermarkt stattfinden kann“, ist sich Bürgermeister Nikolas Häckel in dieser Woche sicher. „Das ist eine Veranstaltung in frischer Luft unter freiem Himmel, da sehe ich bei Einhaltung gewisser Sicherheitsregeln heute kein Hindernis für den Markt“, begründet der Verwaltungschef seine optimistische Haltung.
Auch die Veranstalter des Marktes, eine Event-Agentur aus Schenefeld, geht davon aus, den stimmungsvollen Budenzauber in Westerland über die Bühne gehen zu lassen. „Als Veranstalter des Wintermarktes überlegen wir zusammen mit den Ausstellern, was wir leisten können, damit Sie sich sicher und wohl fühlen. Dafür sind wir im engen Kontakt mit den Behörden, die uns tatkräftig unterstützen. Unser Corona-Konzept, welches wir zu Ihrer Sicherheit erarbeiten, werden wir Ihnen bald auf unserer Homepage www.sylterwintermarkt.de vorstellen“, geben die Markt-Organisatoren im Netz bekannt.

Abgesagt wurde für dieses Jahr bereits frühzeitig der Morsumer Weihnachtsmarkt, der seit drei Jahrzehnten traditionell am ersten Adventwochenende im Musasem Hüs stattfand. Das weihnachtliche „Anleuchten“ der Morsumer Kulturfreunde am Samstag, 27. November, im Innenhof des Dorfhauses soll aber stattfinden.

Die meisten anderen vorweihnachtlichen Aktivitäten von List bis Hörnum sollen nach aktuellem Stand planmäßig über die Bühne gehen – unter dem Vorbehalt, dass es die pandemische Lage zulässt.


/ veröffentlicht am: 11.11.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021