- Werbeanzeige -

Alle Informationen im Überblick – im Gespräch mit Moritz Luft

Mit dem 9-Euro-Ticket auf die Insel

Foto: Archiv Das 9-Euro-Ticket gilt auch für das gesamte Linienbusnetz der Sylter Verkehrsgesellschaft.

Insel Sylt. Die Nachfrage bleibt hoch: Bis zum 1. Juni wurden Millionen 9-Euro-Tickets verkauft. Einen Monat lang kann man in ganz Deutschland Busse, Regional- und U-Bahnen nutzen. Ob durch das 9-Euro-Ticket am Wochenende mehr Menschen auf die Insel kommen werden, mag Moritz Luft, Geschäftsführer der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), noch nicht vorhersagen. „An Pfingsten ist Sylt üblicherweise immer gut besucht. Wie sich das 9-Euro-Ticket auf die Besucherzahlen auswirkt, werden wir sehen.“Die spezielle Fahrkarte ist Teil des Entlastungspaketes, das die regierende Koalition aus SPD, Grünen und FDP im Frühjahr auf den Weg gebracht hat. Es ist eine Reaktion auf den deutlichen Anstieg der Energiepreise, die mit dem Krieg in der Ukraine zu tun haben. Ein weiteres Ziel, das vor allem die Grünen mit der Einführung des Tickets verfolgen: Mehr Bürger sollen den ÖPNV nutzen. Es gibt das Ticket für die Monate Juni, Juli und August. Die Sylter Zeitung hat die wichtigsten Informationen zum 9-Euro-Ticket für Sylt zusammengefasst:

Wo gilt das 9-Euro-Ticket auf Sylt?
• Das Ticket gilt für die 2. Klasse der Regionalzüge der Deutschen Bahn, somit auch auf der Strecke Hamburg-Altona bis Westerland. Diese Züge halten übrigens auch in Keitum und Morsum. Ebenfalls kann das gesamte Linienbusnetz der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) mit dem Ticket kostenfrei genutzt werden.
• Zusätzlich gilt das 9-Euro-Ticket auch in der 2. Klasse im SyltShuttle Plus (Zugnummern „D 14 …“ im DB Navigator), der zwischen Bredstedt/Husum und Westerland verkehrt. Hier ist zu beachten, dass die Fahrzeit zwischen Niebüll und Westerland mit dem SyltShuttle Plus eine Stunde statt einer guten halben Stunde beträgt, da die Waggons an den Autozug der Deutschen Bahn gekoppelt werden.
• Das Ticket ist nicht in den IC-Direktverbindungen nach Sylt (zum Beispiel ab Berlin, Frankfurt, Köln und Karlsruhe) gültig.
• Auch in den Autozügen, auf der FRS Syltfähre und auf den Ausflugsschiffen der Adler-Schiffe wird es nicht akzeptiert.

Wie lange gilt das Ticket?
• Im Aktionszeitraum Juni bis August 2022 gilt das 9-Euro-Ticket jeweils für den Monat, in dem es gekauft wurde. Besucher, die im Juni anreisen und im Juli abreisen, benötigen somit zwei Tickets.

Für wen gilt das Ticket?
• Ab 6 Jahren benötigt man ein eigenes 9-Euro-Ticket. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenfrei mit.
• Fahrräder sind nicht im Ticket enthalten. Für diese muss ein Fahrrad-Ticket gekauft werden.
• Anders als in anderen Bundesländern kann in Schleswig-Holstein ein 9-Euro-Ticket für Hunde gekauft werden.
• Das Ticket ist nicht übertragbar, ein Umtausch ist nicht möglich.

Wo kann ich das Ticket auf Sylt kaufen?
• Das 9-Euro-Ticket ist an den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn an den Bahnhöfen Westerland, Keitum und Morsum sowie im Reisezentrum im Westerländer Bahnhof erhältlich. Die Öffnungszeiten: montags bis freitags 8 bis 17 Uhr, samstags 8 bis 13 Uhr.
• Bei der Sylter Verkehrsgesellschaft ist das Ticket nur digital über die SyltGO! App buchbar.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 02.06.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022