- Werbeanzeige -

Simon Ulrich als Pastor in Westerland eingeführt

Menschenfreundlich und interessiert

Foto: privat Pastor Simon Ulrich in der Stadtkirche St. Nicolai während der Predigt. Pröpstin Annegret Wegner-Braun würdigte ihn als „Breit aufgestellten Pastor“.

Westerland.(hwi) Simon Ulrich wurde am vergangenen Sonntag als Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Westerland in sein Amt eingeführt. Knapp einhundert Menschen aus der Gemeinde, Pastorinnen und Pastoren der Insel, Freunde und Familie waren in die Stadtkirche St. Nicolai gekommen, wo Pröpstin Annegret Wegner-Braun dem Geistlichen die Pfarrstelle übertrug. Sie würdigte ihn als menschenfreundlichen und interessierten, „breit aufgestellten“ Pastor, der gerne auf Menschen zugeht. Anschließend erbat sie für seinen Dienst, für ihn und seine Familie den Segen Gottes. Die Kantorei unter der Leitung von Christian Bechmann sorgte für einen feierlichen Rahmen mit geistlichen Liedern von Dyson, Bach und Wesley. In seiner Predigt erinnerte sich der frisch eingeführte Pastor an sein Ankommen auf der Insel und in der Gemeinde und entwickelte anhand des Verses „ihr seid allesamt einer in Christus“ aus dem Predigttext im Galaterbrief seine Vision einer Kirche und einer Gemeinde, in der die Vielfalt und Verschiedenheit der Menschen als Stärke empfunden wird. Im Anschluss an den Gottesdienst hießen Pastorin Anja Lochner für den Kirchengemeinderat und Küsterin Regine Erken für die Mitarbeitenden der Kirchengemeinde Pastor Simon Ulrich und seine ganze Familie noch einmal herzlich willkommen und drückten ihre Freude darüber aus, dass sie nun in der Gemeinde und auf der Insel leben und bleiben.


/ veröffentlicht am: 16.11.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021