- Werbeanzeige -

Corona-Tests auf Sylt

Kostenfrei – und so oft man will

Foto: Shutterstock // Jarun Ontakrai

Insel Sylt.(P.M./hwi) Mit der jüngst in Kraft getretenen Verordnung bieten die „Gesundheitsdienst C und P Schleswig-Holstein“ (GDSH), die Intervivos AG und der ISTS jetzt wieder kostenlose Testungen unter anderem auf der Insel und darüber hinaus an. Alle Menschen haben die Möglichkeit, kostenlos und unbegrenzt oft einen Antigen-Schnelltest zu machen. Bei den einzelnen Stationen des Testcenters auf Sylt werden wieder alle Kapazitäten aufgestockt. Außerdem sind neue Stationen in Planung.„Wir werden die zuvor geschlossenen Standorte in List, Hörnum und Kampen seit Beginn dieser Woche wieder eröffnen – die Standorte in Keitum und Rantum folgen in den nächsten Tagen“, sagte Geschäftsführer Tobias Lagmöller. Bereits wiedereröffnet ist der Standort am Bahnhof Niebüll. Lagmöller: „Um sicher und ohne Lockdown durch den Winter zu kommen, sehen wir eine flächendeckende Teststrategie als absolut notwendig an.“

Für anstehende Veranstaltungen stehen alle Testcenter für eine Zusammenarbeit bereit. So können Veranstalter, Hotels, aber auch Privatpersonen es ihren Gästen erleichtern, eine aktuelle Testung vor Ort anzubieten, indem Sie in Kooperation mit einem der Testcenter der GDSH beispielsweise eine eigene Teststation vor Ort anbieten. Tobias Lagmöller erklärt dazu: „Wir bekommen häufig Anfragen von Hotels, bei denen vor Ort eine regelmäßige Testung, beispielsweise für Firmen-Events, vorgenommen werden soll. Aber auch Testungen für private Feiern haben wir bereits mit unserem mobilen Test-Team durchgeführt.“

Zusätzlich bieten die Testcenter für die anstehende 3G-Regel im Unternehmen auch Unterstützung an. „Wir übernehmen die Dokumentation, aber auch Kontrolle über die regelmäßigen Testungen der Mitarbeiter. Das System ist ähnlich, wie wir es während der Modellregion bereits für die Beherbergungsbetriebe eingesetzt haben“, erläutert Tobias Lagmöller. Voll automatisiert und digital können Unternehmen den Test- und Impfstatus verwalten. Bei drohendem Auslauf der Gültigkeit des Tests bekommen zunächst Arbeitnehmer und dann auch Arbeitgeber eine Erinnerung zugesandt.
„Zukünftig halten wir eine flächendeckende Anwendung der 2G+ Regelung für sehr wahrscheinlich. Dafür möchten wir unsere Testzentren bestmöglich vorbereiten, um die nötigen Kapazitäten für alle Personen zu bieten“, ergänzt Lagmöller mit Blick auf den Winter und das kommende Jahr.

Für einen Test benötigt man keinen Termin. Um die Wartezeiten vor Ort zu verkürzen, wird um vorherige Registrierung gebeten. Die Registrierung ist nur einmalig notwendig und der erzeugte QR-Code behält auch für Folgetermine an allen Standorten seine Gültigkeit.

In allen Testzentren kommen Antigen-Schnelltests zum Einsatz. Die Schnelltests der GDSH finden im vorderen Nasenbereich Anwendung und sind dadurch schmerzfrei und schnell erledigt. Ein Ergebnis liegt innerhalb von 15 und 30 Minuten vor und wird per SMS und/oder E-Mail mitgeteilt. Weitere Infos zum neuen Testangebot und zur Registrierung gibt es unter www.testcenter-sylt.de.


/ veröffentlicht am: 23.11.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021