- Werbeanzeige -

Bäckerei Raffelhüschen: 29 Mitarbeiter in Quarantäne – sieben positiv getestet

Keine schweren Erkrankungen

Foto: hwi In der Bäckerei Raffelhüschen im Gewerbegebiet am Flughafen sind derzeit alle Türen geschlossen – sieben Mitarbeiter wurden positiv getestet, 29 befinden sich derzeit in Quarantäne.

Insel Sylt.(hwi) Sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bäckerei Raffelhüschen sind in der vergangenen Woche positiv auf das Corona-Virus getestet worden (Stand: Montag, 7. Juni). Das teilte Geschäftsführer Thomas Raffelhüschen auf Anfrage unserer Zeitung mit. „Ich spreche von sieben positiv getesteten Mitarbeitern – und einer dieser sieben fühlt sich aktuell auch nicht besonders gut. Aber mehr als Grippe Symtome hatte zum Glück niemand.“

Auch auf die Frage, wo die Herde für die Erkrankungen liegen, hat Raffelhüschen eine Antwort: Die Ansteckungen rührten von zwei unterschiedlichen Orten – zum einen durch persönliche Beziehungen untereinander und wohnungsbedingt, weil Mitarbeiter eine Wohngemeinschaft teilten.

29 Mitarbeiter befinden sich momentan noch in Quarantäne.

Nun plant Thomas Raffelhüschen, das Unternehmen mit seinen insgesamt elf Filialen auf der Insel und rund 65 Mitarbeitern „frühestens zum 17. Juni wieder zu eröffnen. Bis dahin ist aber noch ein Weg zu gehen, weil davor jeder einzelne Angestellte noch einen Corona-Test durchlaufen muss, der dann jeweils negativ sein muss“, sagte Thomas Raffelhüschen abschließend.


/ veröffentlicht am: 09.06.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021