- Werbeanzeige -

Berichte und Ergebnisse von Team Sylt

Herren gehen wieder leer aus

Foto: Team Sylt Die A-Jugend von Team Sylt mit Coach Michael Wieberneit nach zwei Spielen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage.

Insel Sylt.(red/hwi) Die Berichte und Ergebnisse der Mannschaften von Team Sylt in unserem Überblick:

Wieder Freitagabend. Wieder Flutlichtspiel vor heimischem Publikum. Wieder keine Punkte. Es läuft zur Zeit einfach nicht bei den Herren von Team Sylt. Eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Heimpleite vor zwei Wochen gegen den SC Norddörfer konnte man den Männern des Trainergespanns Krzysztof Hoppe und Ole Hartkopf zwar nicht absprechen. Dennoch gab man wieder viel zu leichtfertig einen durchaus möglichen Heimsieg gegen den Tabellenzweiten der SG LAL II aus der Hand und bleibt nach acht Spielen mit lediglich vier Punkten auf der Habenseite auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse A stecken. Niklas Bierkandt und Daniel Ontanu brachten die Gastgeber jeweils in Führung. Aber nach dem 2:2 Ausgleichstreffer der Gäste kurz vor der Pause verloren die Männer um Kapitän Bendix Bussius erneut die Bindung zum Spiel und fingen sich noch zwei mehr als unnötige Gegentore zum 2:4-Endstand. Fazit: Gute Reaktion auf die Derbyniederlage gezeigt. Dennoch kassierte das Team einfach zu viele und vor allem vermeidbare Gegentore. Am Sonntag steht das Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Löwenstedt an.

Als Tabellenzweiter empfing die D1-Jugend am Samstagnachmittag den Tabellenführer aus Husum am Sportzentrum in Tinnum. Von Beginn an entwickelte sich ein echtes Spitzenspiel, welches bis zum Ende für alle Beteiligten – Eltern, Trainer und Spieler – an Spannung nicht zu überbieten war. Team Sylt ging nach einem herrlich vorgetragenen Angriff über die Außenbahn verdient mit 1:0 in Führung. Husum schüttelte sich kurz und kam noch vor der Pause durch die bis dahin einzige richtige Torchance nach einer Ecke zum schmeichelhaften 1:1-Ausgleichstreffer. Die Pausenansprache der Trainer Fornoff und Oliete zeigten Wirkung. Die Inselkicker hatten nach Wiederanpfiff das Spiel komplett unter Kontrolle und gingen folgerichtig nach einer Ecke von Orjan Petersen wieder verdient mit 2:1 in Führung. Die Gastgeber spielten sich nun in einen wahren Offensivrausch. Der bärenstarke Abdul-Rauf Toure sorgte mit seinen zahlreichen Sprints auf der Außenbahn immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Allerdings dürften in den nächsten Trainingseinheiten viele Torabschlussübungen auf dem Zettel der Trainer stehen. Denn zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten blieben wieder einmal ungenutzt. Bis zum Schluss zitterten die Eltern, motivierten die Trainer und kämpften die Spieler um die wichtigen drei Heimpunkte. Das Abwehrbollwerk um Noah Riel, Fynn Jappsen, Ben Thiemann und Keeper Theo Jansen hielt den letzten Angriffen der immer stärker werdenden Husumern aber stand und so jubelten alle Team Sylt Fans am Ende über die Tabellenführung und den verdienten Heimsieg.

Die C-Mädchen traten bei ihrem Spiel in Eggebek ohne Auswechselspielerinnen an. Mit der ersten Torchance gelang der Heimmannschaft die Führung. Die Sylterinnen waren aber spielerisch und läuferisch deutlich überlegen und durch Allegra, Carla und Janna drehten sie das Spiel und ließen dabei noch eine Vielzahl von Torchancen ungenutzt. Kurz vor der Halbzeit fiel, wie aus heiterem Himmel, der Anschlusstreffer und nach der Pause stand es plötzlich 3:3. Doch die Mannschaft blieb ruhig und spielte weiter nach vorne. Durch vier weitere Treffer von Janna stand es am Ende schließlich 7:3 für Team Sylt. Ein überzeugender erster Auswärtssieg, bei dem allein die mangelnde Chancenverwertung zu wünschen übrig ließ.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:
• A-Jugend: Team Sylt – SG LGV Obere Arlau: 2:8
• D2-Jugend: Team Sylt – SG Wiedingharde-Emmelsbüll: 3:3
• E-Jugend: SG Wiedingharde-Emmelsbüll – Team Sylt: 1:11
• F-Jugend: Team Sylt – SZ Arlewatt: 2:2


/ veröffentlicht am: 18.11.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021