- Werbeanzeige -

Benefiz-Auktion von Thomas Röthig und der „Sylter Zeitung“ für die Sylter Tafel

Gutes tun seit 20 Jahren

Foto: oh Thomas Röthig (l.) und „Sylter-Zeitung“-Redakteur Heiko Wiegand präsentieren das Katar-Trikot von Erich Rutemöller und den Hallenboden aus der Köln-Arena.

Insel Sylt.(hwi) Genau 20 Jahre ist es her, dass Thomas Röthig damit begann, Gutes zu tun – und das auf ganz außergewöhnliche Weise. Der 67-Jährige verfügt seit vielen Jahren über hervorragende Kontakte in den den deutschen Fußball, bittet seine Verbindungsleute um ein Trikot eines bekannten Bundesliga- oder Nationalspielers und übergibt es ein paar Wochen später dem, der dafür am meisten geboten hat. Die Versteigerungen führt Röthig zusammen mit der lokalen Presse durch – seit 2016 mit dem Sylter Spiegel und dieses Jahr erstmals mit der Sylter Zeitung. Im vergangenen Jahr versteigerte der gebürtige Oberhausener und Neu-Sylter – Röthig lebt seit dem vergangenen Jahr in Munkmarsch – das Nationalmannschaftsrikot von Gerald Assamoah. 200 Euro ließ sich das ein Spender kosten. Und in diesem Jahr? „Diesmal war es das schwerste Jahr, um überhaupt an vorzeigbare Sport-Devotionalien zu kommen. Wegen der Corona-Pandemie sind zahlreiche Sportveranstaltungen ausgefallen, und es waren deshalb keine Trikots oder ähnliches auf dem Markt“, sagte Thomas Röthig im Gespräch mit unserer Zeitung. Und weiter: „Letztendlich hat mein langjähriger Freund und frühere DFB-Nationaltrainer unter Berti Vogts und Rudi Völler, Erich Rutemöller, von meiner Suche erfahren. Er bot mir sein Katar-Trikot an, was ihm erst kürzlich vom dortigen Fußballverband QFA verliehen worden war. Erich Rutemöller ist wie ich der Meinung, dass dieses Trikot auf dem freien Markt nicht zu haben ist. Es eignet sich hervorragend für die WM 2022 in Katar, entweder vor Ort oder beim Public Viewing nach überstandener Corona-Pandemie.“ Außerdem bietet Thomas Röthig für die zahlreichen Handball-Fans auf der Insel und darüber hinaus in Schleswig-Holstein ein Stück Hallenboden mit Zertifikat vom Handball-WM-Endspiel 2007 in der Köln-Arena zur Versteigerung an.

Deutschland wurde damals nach einem überragenden Spiel gegen Polen, das mit 29:24 endete, zum dritten Mal Handball-Weltmeister. Wer das Katar-Trikot von Erich Rutemöller ersteigert oder das Stück historischen Hallenboden aus Köln, der tut in diesem Jahr Gutes für die Sylter Tafel, die bedürftige Insulaner mit Essen und anderen wichtigen Dingen des täglichen Lebens unterstützt. Und so geht‘s Schicken Sie uns Ihr Gebot für das Trikot und/oder das Stück Köln-Arena mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihrer Telefonnummer per E-Mail an die Adresse auktion@sylter-zeitung.de. Ein Gebot kann bis Mittwoch, 20. Januar 2021 abgegeben werden. Der Bieter, der am meisten geboten hat, kommt in den Verlag und übergibt die Barsumme oder einen Scheck an einen Vertreter der Sylter Tafel und erhält dafür das Trikot und/oder den Hallenboden von uns überreicht. Und diese Sport-Devotionalien hat Thomas Röthig unter anderem in den vergangenen 20 Jahren mit großem Erfolg für soziale Zwecke verteigert: DFB-Trikot von Jens Nowotny, Trikot von Jan Ullrich, DFB-Trikot von Michael Ballack, Trikot des Handball-Weltmeisters von 2007, Trikot von Manuel Neuer und das Trikot des Basketball-Stars Dirk Nowitzki. Bei den Auktionen kamen insgesamt knapp 30.000 Euro für gute Zwecke zusammen.


Veröffentlicht am: 18.12.2020
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021