- Werbeanzeige -

Drei Anlagenmechaniker für SHK auf Sylt freigesprochen

Eintritt in den Gesellenstand

Foto: oh Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer, von links: Arthur Enns (Firma Heinz Tesch, Inhaber Jan Schwarze); Tim-Luca Holst (Firma A. Schellmann Heizungs- und Sanitärtechnik); Adrian Lorenzen (Firma Heinz Tesch).

Kreis Nordfriesland/Insel Sylt.(red) Nach zweitägiger schriftlicher und dreitägiger praktischer Prüfung wurden am vergangenen Freitag drei junge Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizung-Klimatechnik freigesprochen. Obermeister Andreas Hansen überreichte am Prüfungsort, dem derzeit nicht genutzten ehemaligen Lagerraum der Energieversorgung Sylt (EVS) in Westerland, die Gesellenbriefe. Jörg Wilms, Berufsschullehrer und Prüfungsausschussvorsitzender, bescheinigte den frischen Gesellen eine Prüfungsleistung, die trotz der widrigen Umstände im Verlauf von Ausbildung und Prüfung den Anforderungen an einen Eintritt in den Gesellenstand voll entspricht. Neben den Prüfungszeugnissen überreichte Wilms den erfolgreichen Prüfungsteilnehmern ein Präsent eines regionalen Sanitär-Großhändlers.

„Schülerinnen und Schüler, die an einer in diesem Sommer beginnenden und über dreieinhalb Jahre andauernden Ausbildung zur Anlagenmechanikerin oder zum Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizungs-Klimatechnik auf Sylt interessiert sind, können sich jederzeit bei einem der örtlichen Betriebe über diesen innovativen und abwechslungsreichen Beruf informieren. Es sind noch nicht alle Ausbildungsplätze vergeben“, schreibt Jörg Wilms in seiner Pressemitteilung abschließend.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021