- Werbeanzeige -

Sylter Klimaschutz-Konferenz am 16. Juli im Erlebniszentrum Naturgewalten

Fahrplan für den Klimaschutz

Foto:

Insel Sylt. (red/P.M.) Noch ist der Zug nicht abgefahen, jetzt soll zumindest der Sylter Fahrplan in eine klimafreundliche und nachhaltige Zukunft erarbeitet werden. Dazu findet am Freitag, 16. Juli., um 18 Uhr im Erlebniszentrum Naturgewalten in List die „Sylter Klimakonferenz“ statt.

Diese Konferenz soll die Auftaktveranstaltung für das neue Sylter Klimaschutzkonzept sein Alle Interessierten sind eingeladen, diesen Fahrplan aktiv mit auf den richtigen Weg zu bringen.
Nach einem digitalen Grußwort von Jan Philipp Albrecht, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung wird Prof. Dr. Christian Berg, Verfasser des letztjährigen Berichts an den Club of Rome, einen einstimmenden Impulsvortrag halten.

Danach wird skizziert, welches Klima Sylt voraussichtlich im Jahr 2045 hat. Und dann ist Zeit für Ideen und Visionen! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, die geladenen Podiumsgästen zu deren Vision für Sylt 2045 – und den konkreten Weg dorthin – zu befragen. Es können eigene Ideen eingebracht und mit Experten diskutiert werden.

Schon jetzt im Vorfeld wird dazu aufgefordert, Ideen, Projekte und Wünsche für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit auf Sylt mit dem Team des Klimaschutzkonzepts zu teilen.
Dazu muss man einfach eine eMail an info@klimaschutzsylt.de senden. Nach Sichtung der Zusendungen wird ein Ausschnitt der vielfältigen Ideen auf der extra dafür eingerichteten „Ideenpinnwand“ auf www.klimaschutzsylt.de veröffentlicht. Wer lieber erzählerisch Visionen Sylts im Jahr 2045 entwickelt, kann eine „Postkarte aus der Zukunft“ schreiben – entweder direkt online oder selbst ausgedruckt per Post. Schreiben kann man dann, wie man sich Sylt in 2045 vorstellt.

Im Erlebniszentrum Naturgewalten werden 50 Plätze verfügbar sein. Anmelden für eine Teilnahme vor Ort kann man sich bis zum 14. Juli entweder per eMail an info@klimaschutzsylt.de oder telefonisch unter 04651/ 851-450 bzw. -451. Eine Teilnahme auf digitalem Wege ist ebenso möglich.

Details findet man auf www.klimaschutzsylt.de. Darüber hinaus wird die Konferenz über Sylt1-TV sowohl in den sozialen Medien (live) als auch im Nachgang im Fernsehen für alle erlebbar gemacht. Frau Dr. Catharina Bayerlein und Frau Ronja Kopp vom Landschaftszweckverband Sylt als Auftraggeber des Klimaschutzkonzepts sowie das durchführende Team des Klimaschutzkonzepts freuen sich auf eine rege Teilnahme und die Einsendung vieler Ideen für ein klimafreundliches und nachhaltiges Sylt 2045!

Informationen zur Veranstaltung, zu den Beteiligungsmöglichkeiten und zum Klimaschutzkonzept selbst gibt es online auf www.klimaschutzsylt.de/klimaschutzkonzept.


Veröffentlicht am: 09.07.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021