- Werbeanzeige -

14 ukrainische Kinder waren zu Gast

Entspannung auf dem Düysenhof

Foto: Sylt Connected Das Hof-Team und die Kinder aus der Ukraine verbrachten einen entspannten Nachmittag.

Morsum. Vor kurzem sorgten die Tiere auf dem Düysenhof in Morsum dafür, dass 14 ukrainische Kinder und ihre Eltern dort einen unbeschwerten Nachmittag verbringen konnten. Ponys und Schafe etwa ließen sich geduldig streicheln und füttern und spielten mit den Kindern, die auf Einladung von Tierärztin Ivonne von Kobilinski und ihrem Team auf dem Hof zu Gast waren. Dieser wird von der Dr. Axe-Stiftung als außerschulischer Lernort für Sylter Kitas und Grundschulen unterhalten.

Mit gespendeten Kuchen und Keksen von der Bäckerei Abeling und einer vom Tante-Emma-Minimarkt der Familie Mlodoch prall gefüllten Eistruhe war auch für das leibliche Wohl gut gesorgt. „Anfänglich waren wir alle etwas aufgeregt“, sagte Initiatorin Ivonne von Kobilinski. „Wenn man daran denkt, was die Familien jüngst erlebt haben müssen, nimmt einen das schon mit.“ Die Tiere sorgten dann aber auf allen Seiten schnell für Entspannung. „Es war schön zu sehen, dass die Freude der Kinder auch ihre Eltern ansteckte und auch sie die Zeit auf dem Hof genießen konnten.“


Geschrieben von: Sylt Connected / veröffentlicht am: 03.05.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022