- Werbeanzeige -

Öger Akgün übernimmt die Sylttransporter

Vom Luxus des Stauraums

Foto: Sylt Connected In Zukunft sind die Sylttransporter Teil des Service- und Vermietangebotes des Sylter Unternehmers Öger Akgün.

Westerland.(red/sc) Wer schon einmal auf dem Ikea-Parkplatz mit Billy-Regalen und Ecksofas Tetris gespielt hat, weiß den Luxus von viel Stauraum beim Möbelkauf sehr zu schätzen. Was aber kann der typische Sylter Kleinwagenbesitzer tun, der am Samstag spontan auf die Idee kommt, sein Wohnzimmer neu einzurichten? Der mietet sich am besten einen „Sylttransporter“: Vom Mercedes Citan für die Beförderung kleinerer Güter bis hin zum großen Sprinter bietet das Unternehmen Nutzfahrzeuge für alle Einsatzzwecke, die nicht nur günstig in der Miete sind, sondern Syltern bei Fahrten auf das Festland auch den Insulanertarif für die Autozüge ermöglichen.

Transporte vom oder auf das Festland sind natürlich nicht der einzige Einsatzzweck der Sylttransporter: Für Sylter Handwerker sind sie eine gute Lösung, um kurzfristig den Fuhrpark aufzustocken oder als Ersatzwagen zu dienen. Und weil die Fahrzeuge auch stundenweise gemietet werden können, bieten sie sich ideal für Umzüge oder Transporte auf der Insel an.

In Zukunft sind die Sylttransporter Teil des schon jetzt umfassenden Service- und Vermietangebotes von Öger Akgün: Gemeinsam mit Sven Paulsen betreibt er bereits die Pkw-Vermietung „Sylt Car“ und die „APS service group“ bietet nahezu jede denkbare Dienstleistung rund um das eigene Fahrzeug – von der Autopflege über die Politur bis hin zur Sattlerei, Sandstrahltechnik und Lackiererei.
Schon seit mehr als 25 Jahren stehen Autos im Mittelpunkt seines Schaffens: „Für mein Geschäft war es mir immer wichtig, sinnbehaftet zu wachsen“, erzählt der agile Unternehmer. „Die Vermietung von Nutzfahrzeugen passt als Serviceleistung perfekt in unser Portfolio.“ Mit dem Vermietgeschäft ist Akgün groß geworden: Sein Vater hat schon Appartements vermietet, als er noch ein kleiner Junge war. Darum ist er auch sofort in seinem Element, wenn es um die Frage geht, wie die Sylttransporter noch professioneller aufgestellt werden können: „Beispielsweise werden alle fünf APS-Standorte als Übergabestation dienen“, erklärt er. Außerdem sollen Mietanfragen künftig nicht nur telefonisch oder per WhatsApp gestellt werden können, sondern bald auch über eine professionelle Buchungsplattform im Internet.


/ veröffentlicht am: 21.10.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021