- Werbeanzeige -

Frischer Wind im Kurzentrum

Übergabe an das Hotel Roth

Foto: Wybke Wiegand Kerstin Hoppe, bisherige Inhaberin des Hotel Wünschmann, freut sich mit dem Geschäftsführer des Hotels Roth, Lasse Wiggert, über eine erfolgreiche Übergabe des Hotels.

Westerland. Das Hotel Wünschmann hat einen Inhaber-Wechsel erlebt. Die bisherige Inhaberin, Kerstin Hoppe, hat das Hotel Wünschmann am 1. Mai vertrauensvoll und aus privaten Gründen in die Hände des seit über 100 Jahren benachbarten Hotelunternehmens Hotel Roth übergeben.
„Mit großem Dank hat sich Kerstin Hoppe von ihrem langjährigen Personal, das dem Haus aber erhalten bleibt, verabschiedet“, heißt es in einer Pressemitteilung. Das übernehmende Hotel Roth, ebenfalls inhabergeführt, wird das Hotel Wünschmann im Sinne der Familie Kerstin Hoppe und ihrer Wünschmann-Vorfahren weiter betreiben wollen. Alleingesellschafter der jetzigen Inhaberfirma „Hotel Roth GmbH & Co. KG“ ist Hayo Feikes. Dessen Großvater, Hayo Feikes sen., erwarb vor genau 100 Jahren die an diesem Platz seinerzeit befindliche Villa Roth. Neben der 1886 erbauten „Villa Roth“ entstand im Jahr 1905 das damalige Nachbar-Logierhaus „Haus Wünschmann“, erbaut von Friedrich Wünschmann, dem Namensgeber der hiesigen Friedrichstraße.
Im Zuge der 1965 von der damaligen Stadt Westerland initiierten Umgestaltung des sogenannten „Neuen Kurzentrums Westerland“ haben beide Häuser sich an der Modernisierung ihrer damals nicht mehr ganz zeitgemäßen Hotels beteiligt. Sie entstanden – diesmal Tür an Tür – als Hotel Wünschmann und Hotel Roth gemeinsam neu in dem sogenannten Nordblock C des Neuen Kurzentrums. Bei der Vereinigung beider Häuser wird das übernehmende Hotel Roth federführend sein, das Hotel Wünschmann wird als Dependance „Hotel Wünschmann“ des Hotel Roth weiter bestehen bleiben. Die Vermittlung der Immobilie wurde von der Peter Peters Immobilien GmbH und Co.KG übernommen und der Verkauf erfolgte diskret.
Den Hotel-Wünschmann-Gästen stehen nun auch die Möglichkeiten des Hotel Roth offen, in dessen sämtlichen öffentlichen Bereichen diese herzlich willkommen sind: Im ersten Stock des Hotel Wünschmann gibt es jetzt für sie einen direkten Zugang zum Restaurant Feikes des Hotels Roth, in welchem – wie mittags auch schon in der Bierstube im Erdgeschoss – abends à-la-carte gespeist werden kann.
Im Café-Bistro „Yellow“ im Erdgeschoss des Hotels Roth werden nun auch die Gäste des Hotels Wünschmann nachmittags zwischen 13 und 16.30 Uhr – Kaffee/Tee und Kuchen einnehmen können. Außerdem steht den Hotel-Wünschmann-Gästen nun auch der Tagungsbereich des Hotels Roth zur Verfügung und, last but not least, gibt es für sie nun einen kürzeren Weg zum Wellenbad. „Die Zukunftsfähigkeit beider Hotels in einem sich ständig wandelnden Sylter Beherbergungsmarkt wird durch diese gemeinsame Einheit gestärkt werden“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Hotel Wünschmann
Andreas-Dirks-Straße 4
25980 Sylt/Westerland
Tel. 04651 5025
www.hotel-wuenschmann.de


Geschrieben von: Heiko Wiegand / veröffentlicht am: 30.05.2023
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2024