- Werbeanzeige -

Charity-Turnier beim GC Sylt

Tag in Pink brachte 4.000 Euro

Foto: GC Sylt

Insel Sylt. Es war ein Tag in Pink, mit ausdauernder Sonne und letztlich 4.000 Euro für einen guten Zweck. Der Reihe nach: 54 Damen, die mit der Sonne um die Wette strahlten, trafen sich beim GC Sylt. Sie kamen in Pink, denn es wurde im Rahmen der Pink-Ribbon Damentag-Serie gespielt, an der deutschlandweit rund 100 Golfclubs teilnehmen. Ein Turnier im Zeichen der pinkfarbenen Schleife, dem weltweiten Zeichen für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit. Wie in jedem Jahr, kommen die Spenden dem langfristigen Projekt „Pink Kids“ zugute, mit dessen Hilfe Jugendlichen und Kindern geholfen wird, deren Mütter an Brustkrebs erkrankt oder gestorben sind.

Am Start gab es ein pinkfarbenes Shirt für jede Teilnehmerin, dazwischen üppige Halfway-Verpflegung, nach dem Turnier ein gemeinsames Essen und tolle Preise von vielen Sponsoren: von der Sylter Bonscherei, Dahler & Company, Bäckerei Jessen, Hoppe Einrichtungen, Hellner Moden, Marine Golf-Club und GC Morsum.

Das Team Claudia Hansert, Jutta Thomsen und Uta Wasmuth gewann das Turnier. Der größte Gewinn aber war: Durch Startgelder, Spenden und einen Zuschuss des GC Sylt konnten 4.000 Euro an Pink Ribbon überwiesen werden. Fazit einer Teilnehmerin: „Es ist immer wieder ein Highlight der ganzen Saison, die vielen Damen in Pink zu bestaunen. Uns hat es viel Freude gemacht und hoffentlich sehen wir im nächsten Jahr wieder so viele motivierte, fröhliche und spendenbereite Damen hier beim GC Sylt!“


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 26.07.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022