- Werbeanzeige -

Badespaß für begrenzte Besucherzahl nur mit Online-Reservierung

Sylter Welle öffnet wieder

Foto: Lars Jockumsen Lediglich das Sportschwimmbecken steht zur Verfügung, wenn die Sylter Welle am 1. Juli wieder den Betrieb aufnimmt.

Westerland.(red/P.M.) Rund ein Jahr lang standen Badefreudige vor verschlossenen Türen, jetzt nimmt die Sylter Welle ab Donnerstag kommender Woche, 1. Juli, wieder den Betrieb auf – aber nur in begrenztem Umfang. Ab 11 Uhr wird an diesem Tag also unter Auflagen wieder das Sportschwimmbecken geöffnet. Alle weiteren Bereiche des Bades bleiben noch geschlossen.
Der Betrieb eines Schwimmbads erfordere, so der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) als Betreiber, noch immer besondere Maßnahmen zum Infektionsschutz, da das Virus und seine Mutationen noch Aufmerksamkeit und Vorsicht verlangten. Gerade in Schwimmbädern mit vielen Kontakten, schwülwarmer Luft und Lüftungsanlagen, die eine Verteilerfunktion einnehmen können, müsse man besondere Vorsorge treffen. Daher sind bis auf Weiteres die folgenden Einschränkungen nötig, die der Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern dienen: Im Rahmen des notwendigen Hygienekonzeptes bleibt zur Kontaktreduzierung die Bade- und Saunalandschaft geschlossen. In das Sportbecken werden gleichzeitig nur maximal 30 Personen gelassen. Die Nutzungszeit wird inklusive des Umkleidens auf 75 Minuten begrenzt. Erhöhte Säuberungs- und Desinfektionsmaßnahmen sorgen für zusätzlichen Schutz. Wegen des beschränkten Einlasses und zur Vermeidung von Wartezeiten sowie Schlangenbildung im Kassenbereich ist eine vorherige Anmeldung für eine Schwimmzeit unter www.sylterwelle.de notwendig. Außerdem ist bei Eintritt ein Negativ-Test – nicht älter als 48 Stunden – oder der Nachweis der vollständigen Impfung vorzulegen. Zusätzlich muss sich jeder Besucher an der Kasse per „luca App“ einchecken. Die Besucher der Sylter Welle werden drüber hinaus gebeten, die „Hust- und Nies-Etikette“ sowie die Abstandsregeln einzuhalten. Geöffnet ist ab dem 1. Juli zunächst dienstags bis sonntags, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Der Eintrittspreis pro Besucher beträgt 10 Euro. Zu beachten ist, dass es keinen Nichtschwimmerbereich gibt.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Onlinebuchung ab sofort unter www.sylterwelle.de.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021