- Werbeanzeige -

Vorteile beim Immobilienkauf und -verkauf:

Seriös und schnell zum Höchstgebot

Foto: DGA

Hört man das Stichwort „Auktion“, so kommt vielen Menschen zunächst das Bild der Versteigerung eines alten Gemäldes oder ähnlichem in den Kopf. Doch Auktionen werden seit Jahrhunderten nicht nur für den Verkauf von Kunstgegenständen genutzt – sie sind auch das perfekte Mittel, um Immobilien aller Art zu versteigern oder zu ersteigern.

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) tut genau dies und blickt auf eine über 35-jährige Erfolgsgeschichte und Erfahrung in diesem Bereich zurück. Sie ist damit Deutschlands Marktführer für Immobilienauktionen. Mit ihren fünf Tochterunternehmen versteigerte die DGA mehr als 51.700 Immobilien. Wichtig zu wissen ist, dass das Unternehmen ausschließlich Immobilien, die von ihren Eigentümern freiwillig eingeliefert werden, verkauft. Es handelt sich nicht um Zwangsversteigerungen. Das Prozedere ist denkbar einfach: Gemeinsam mit dem Eigentümer legt das Auktionshaus bei der Einlieferung einen Startpreis (Mindestgebot) fest. Wer als Bieter bei der Auktion das höchste Gebot abgibt und nach dreimaligem Aufruf den Zuschlag des Auktionators erhält, erwirbt die Immobilie. Dabei bieten Immobilienauktionen gleichermaßen Vorteile für Verkäufer als auch für Käufer.

Mit Grundstücksauktionen zum Höchstgebot – Vorteile für Verkäufer

Entscheidet man sich dazu, seine Immobilie mittels Auktion zum Verkauf anzubieten, setzt man auf ein strukturiertes, überwachtes und seriöses Verfahren. Auktionen sind aufgrund der entstehenden Wettbewerbssituation im Auktionssaal, die in den meisten Fällen zu höheren Gewinnen führt, das beste Mittel, um das angebotene Objekt zum Höchstgebot zu verkaufen. Verkäufer profitieren hierbei vor allem von der langjährigen Erfahrung und Professionalität des Auktionshauses. Allein über den Auktionskatalog werden etwa 200.000 Kaufinteressenten angesprochen; eine Dienstleistung, die kaum ein anderer Vertriebsweg bieten kann. Ein unschlagbares Argument ist auch die hohe Zeitersparnis, denn zwischen Einlieferung und Verkauf liegen in der Regel nur sechs Wochen.

Davon profitieren Käufer

Besonders bemerkenswert ist die große Objektvielfalt und -auswahl bei den Auktionen der DGA. Mehrere hundert Immobilien werden jährlich aus ganz Deutschland und auch aus dem europäischen Ausland angeboten. Hier kommen nicht nur Häuser, Grundstücke und Wohnungen, sondern auch außergewöhnliche Objekte wie Bunker, Schlösser oder Bahnimmobilien zum Aufruf. Die DGA führt pro Quartal zwei Auktionen durch. Käufern bietet sich die Chance, Objekte zu attraktiven Mindestgeboten und Startpreisen zu erwerben bzw. im Bietungsgeschehen den eigenen Maximalpreis zu bestimmen. Überzeugen kann die DGA auch durch die professionelle Durchführung und rechtssichere Abwicklung der Versteigerung durch erfahrene Auktionatoren und notarielle Beurkundung direkt nach erfolgreichem Zuschlag. Ein Mitbieten erfordert nicht zwangsläufig die eigene Anwesenheit im Saal, sondern ist auch über andere Kanäle wie Telefon, Internet oder via schriftlichem Bietungsauftrag möglich.

Auch Versteigerungen von Sylter Immobilien sind seit 2017 fester Bestandteil fast jeder Auktion. Bis heute wurden insgesamt 35 Sylter Objekte für rund 5 Millionen Euro verkauft, darunter Wohnungen, Häuser und Grundstücke. Seit Anfang Januar 2022 ist das in Berlin ansässige Auktionshaus nun auch mit einer Außenstelle auf Sylt präsent, um dem Servicebedarf der Sylter Kunden noch besser gerecht werden zu können.
Drei attraktive Sylter Objekte werden im Rahmen der Berliner Sommer-Auktionen am Donnerstag und Freitag, 23. und 24. Juni, angeboten: So wird ein interessant gelegenes Grundstück in Keitum mit einem Mindestgebot von 35.000 Euro aufgerufen. Ein weiteres Grundstück nahe des Wattenmeeres steht ab 98.000 Euro in Archsum zum Verkauf. In Archsum kann ebenfalls für eine attraktiv gelegene Landwirtschaftsfläche ab 79.000 Euro mitgeboten werden. Auf Föhr wird ein neuer Eigentümer für eine Teileigentumseinheit innerhalb eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Wyk gesucht. Die Auktion um die rund 200 Meter vom Strand entfernte Immobilie beginnt bei 7.500 Euro.

Viele weitere interessante Objekte sowie nähere Informationen zu den Auktionsimmobilien und Versteigerungsbedingungen sind unter www.dga-ag.de zu finden.


Geschrieben von: DGA / veröffentlicht am: 30.05.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022