- Werbeanzeige -

Fünf Jahre Sylt Connected

Nachhaltige Beratung mit Spaß und Know-how

Foto: Alessa Pärn Agenturgründer Oliver Sippel

Insel Sylt. Der Markt der Social-Media-Plattformen wächst beständig. Gefühlt entstehen derzeit täglich neue Online-Trends, auf die Unternehmen werbewirksam aufspringen können und mit den Möglichkeiten moderner Webseiten wachsen auch deren Anforderungen. Zusammen mit der rasenden Entwicklung in der Digitalisierung haben die sozialen Medien in den vergangenen Jahren somit dafür gesorgt, dass Unternehmer ihr Marketing von Grund auf neu denken mussten und müssen.

Einer, der diese Entwicklung frühzeitig erkannt und sich in der Branche des digitalen Marketings auf Sylt fest etabliert hat, ist Oliver Sippel. 2017 gründete er die Marketingagentur „Sylt Connected“ und unterstützt seitdem Unternehmen in der Umsetzung innovativer Marketingkonzepte – die sich jedoch nicht auf digitale Plattformen beschränken, sondern im Gegenteil die Vorteile klassischer Printmedien mit der digitalen Welt kombinieren. Unterstützt wird er dabei von einem inzwischen dreiköpfigen Team aus den Redakteuren Annika Feldmann und Armin Struve sowie der Grafikerin Julia Heldner.

Die Leistungen von Sylt Connected umfassen dabei alles, was für eine gelungene Unternehmensdarstellung nötig ist: Von der Gestaltung des Logos über die neue Webseite, den richtigen Auftritt in den sozialen Medien sowie die nötigen Texte, Fotos und Videos – nicht zu vergessen die Beratung und Erstellung „schlüsselfertiger“ Marketingkonzepte. Der Existenzgründer, der sich erst noch einen Namen machen muss, wird dabei ebenso umfassend beraten wie der alteingesessene Unternehmer, der seinem Betrieb einen modernen, neuen Anstrich verpassen möchte.
Der Vorteil für Unternehmen: „Wir helfen so viel und so wenig, wie gewünscht und nötig ist“, erklärt Sippel. Zwar kann seine Agentur alle Leistungen selbst liefern, das Team von Sylt Connec-ted arbeitet aber auch erfolgreich mit bereits beauftragten Fotografen, Autoren oder Webde-signern zusammen. „Es geht uns nicht darum, so viel Geld wie möglich an unseren Kunden zu verdienen, sondern ihnen einen unternehmerischen Mehrwert zu schaffen. Wenn sie mehr aus der Zusammenarbeit mit uns herausholen als sie investieren, dann ist das die richtige Basis für eine langfristige Zusammenarbeit.“

Dieser Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich durch das gesamte Konzept von Sylt Connected: „Schonender Umgang mit Ressourcen wird auch bei uns immer wichtiger“, erklärt der Unternehmer. Aber ihm geht es um mehr, wenn er von nachhaltigem Handeln im Marketing spricht: „Wir haben in einem agenturinternen Workshop fünf Leitgedanken entwickelt, an denen wir unsere Arbeit und auch die Marketingstrategien für unsere Kunden zukünftig messen.“
Ein Beispiel: Sag die Wahrheit. „Das scheint selbstverständlich – die Wahrheit wird für ein positives Image allerdings gerne mal sehr weit gedehnt.

Die digitale Welt macht es den Verbrau-chern heute aber leicht, sich selbst zu informieren. Stellt sich heraus, dass Werbeaussagen nicht stimmen, droht ein Imageverlust.“ Alle Leitgedanken für nachhaltiges Marketing hat die Agentur auf ihrer Webseite veröffentlicht und trägt diese auch weiter: So war eine der jüngst von Sylt Connected ins Leben gerufenen Kampagnen die Schaffung des Nachhaltigkeitssiegels „Für ein besseres Sylt“ für Unternehmer Öger Akgün.

Aufgrund des Fachkräftemangels und der speziellen Insellage hat das Thema Mitarbeitermarke-ting immer mehr an Bedeutung zugenommen. „Auch in diesem Bereich leisten wir Unterstützung und arbeiten dafür unter anderem mit dem Onlineportal Stepstone und der Sylt Marketing GmbH zusammen“, berichtet Sippel. Auch hier lässt sich das Team gern kreative Ideen für große Kampagnen einfallen: So wurde vor wenigen Wochen die Mitarbeitermarke „Der Brötchengeber“ für die Bäckerei Raffelhüschen aus der Taufe gehoben, um potenzielle neue Kolleginnen und Kollegen anzusprechen.
Natürlich sollen in der Werbung stets auch die Vorzüge des eigenen Produktes angepriesen werden, Konsumenten wollen heute aber schon bei der Werbung einen Mehrwert erleben – vielleicht im Kleinen einen Ernährungstipp, einen Ratschlag für Bauherren oder eine Pflegeanleitung. „Auch Emotionen können einen Mehrwert bieten“, so Sippel. „Das kann auch mal ein lustiges Video sein, etwas emotional Berührendes oder ein spannender Einblick in den Arbeitsalltag.“

Wie lustige Einblicke in die eigene Arbeit aussehen können, zeigt die Agentur übrigens selbst in ihren Kurzvideos, die unter anderem bei Instagram und auf TikTok zu sehen sind. Das passt auch zu dem letzten – und vielleicht wichtigsten Leitgedanken der Agentur: Hab Spaß bei der Arbeit! Das gilt bei Sylt Connected für die Mitarbeiter ebenso wie für den Chef und ist entscheidend für den Erfolg des ganzen Unternehmens. „Manchmal frage ich mich, ob das gerade wirklich Arbeit ist, was wir da treiben“, meint Sippel schmunzelnd. „Aber was am Ende dabei rauskommt, ist immer genial. Und die schönste Arbeit ist doch die, die sich nicht wie Arbeit anfühlt.“


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 18.10.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022