- Werbeanzeige -

Ab Montag 1. November

Maskenpflicht im Unterricht entfällt

Foto: Shutterstock // FamVeld

Kiel.(red/hwi) Ab Montag müssen Schülerinnen und Schüler im Unterricht keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr tragen. Die Testpflicht bleibt aber bestehen. Es ist ein weiterer Schritt in die Normalität nach der Corona-Pandemie: Nach intensiven Beratungen hebt die Landesregierung die Maskenpflicht im Unterricht ab Montag nächster Woche, 1. November, auf. „Wir haben, wie angekündigt, die Zeit nach den Ferien genutzt, um das Infektionsgeschehen bewerten zu können“, sagte Ministerpräsident Daniel Günther in Kiel. Nach Einschätzung von Experten sei die Aufhebung vertretbar. Es sei deutlich, dass das Risiko an Schulen im Vergleich zu sonstigen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen nicht erhöht sei. „Wir haben bereits in vielen Lebensbereichen zur Normalität zurückgefunden – Kinder treffen sich im Freundeskreis oder im Sportverein oder feiern gemeinsam Geburtstag“, erklärte der Ministerpräsident. Bei diesen Gelegenheiten sei das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch keine Pflicht, obwohl der Personenkreis oftmals identisch sei.
Auf den Laufwegen innerhalb des Schulgebäudes bleibt die Maskenpflicht aber weiter bestehen, heißt es in einer Meldung der Landesregierung.


/ veröffentlicht am: 26.10.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021