- Werbeanzeige -

Kinder der Norddörfer Schule erleben die Natur hautnah

Küken schlüpfen im Klassenraum

Foto: Sabine Hansen

Wenningstedt-Braderup.(red/P.M.) „Pieps, pieps, pieps“, tönt es leise aus dem Brutkasten im Klassenzimmer der ersten Klasse in der Norddörfer Schule. Die ersten Küken sind dieser Tage geschlüpft – und sie sind die Lieblinge der ganzen Schule. Für die Kinder ist es ein Erlebnis mit nachhaltigem Lerneffekt. Sie kennen nun die natürliche Herkunft von Eiern, die sie sonst nur verpackt im Supermarktregal sehen. „Wir haben zu Beginn des Schuljahres im Sachunterricht alles rund um das Huhn gelernt“, erzählte Klassenlehrerin Sabine Hansen. „Aufzucht, Lebensraum und natürlich das Thema Eier. Unsere Kinder wissen jetzt genau, was es im Supermarkt mit den Bezeichnungen der Eier auf sich hat.“
Mit ihrer Kollegin Nina Bodendorf schaffte es Sabine Hansen, einen Praxisbezug für die Kinder herzustellen: Gemeinsam besuchte die erste Klasse vor ein paar Wochen einen Garten, in dem Hühner gehalten werden. „Wir haben dann Eier mitbekommen, einen Brutkasten und eine genaue Anleitung, was wir wann wie zu machen haben. Und jetzt haben wir tatsächlich Küken“, freute sich die Grundschullehrerin. Ein paar Tage bleiben die Küken noch bei den Kindern, dann kommen sie zurück in den Garten, damit sie artgerecht aufwachsen können.

Text: Melanie Steur

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021