- Werbeanzeige -

Jetzt anmelden: Schulen in Nordfriesland können Laufabzeichen erringen

Kleine Laufwunder erleben

Foto: AOK/hfr Gemeinsames Laufen ist gesund, steigert die körperliche Fitness und fördert das Gemeinschaftsgefühl.

Insel Sylt.(red) Kindern den Spaß am Laufen zu vermitteln – das ist das Ziel des Laufabzeichen-Wettbewerbs. Alle Schulen im Kreis Nordfriesland sollten sich noch für das „AOK-Laufwunder 2023/202“‘ in Schleswig-Holstein unter aok-laufwunder.de anmelden. „Das AOK-Laufwunder ist ein echter Klassiker“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Stefan Kölpin. Bis zum 7. Juli nächsten Jahres können die Schülerinnen und Schüler an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein zeigen, wie ausdauernd sie sind.

In Schleswig-Holstein findet der Wettbewerb in diesem Jahr bereits zum 36. Mal statt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei vielen Schulen. Veranstaltet wird er von der AOK Nord-West, dem Schleswig-Holsteinischen-Leichtathletik-Verband (SHLV) und mit der Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Die AOK Nord-West betont, dass es nach wie vor wichtig ist, Kinder und Jugendliche für mehr Bewegung und für Ausdauersport zu begeistern. Gemeinsam zu laufen macht vielen Schülerinnen und Schülern einfach mehr Spaß, weil das gemeinsame Training und das Anfeuern bei den Kindern und Jugendlichen Freude und ein unvergessliches Mannschaftsgefühl wecken. Die Schülerinnen und Schüler erleben außerdem eine Sportart, mit der sie sich ohne viel Aufwand fit halten können. Dabei kommt es nicht auf die Schnelligkeit des Einzelnen an, sondern auf die Ausdauer der gesamten Schule. „Beim Laufabzeichen-Wettbewerb stehen Fitness und Ausdauer im Vordergrund“, sagt Kölpin. Je nach Kondition laufen die Schülerinnen und Schüler 15, 30 oder 60 Minuten ohne Unterbrechung. Gewertet wird dann die Laufleistung der ganzen Schule.

Alle erfolgreichen Läufer erhalten das begehrte Laufwunder-Armband und eine Urkunde. Die Gewinnerschulen werden im Herbst 2024 zur großen Siegerehrung eingeladen. Die drei landesweit bewegungsfreudigsten Schulen je Schulgruppe sowie zehn ausgeloste Schulen werden vor Ort mit Geldpreisen von insgesamt 5.000 Euro geehrt.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 11.10.2023
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2024