- Werbeanzeige -

Reederei Adler-Schiffe

Fahrten zum Offshore-Windpark

Foto: Reederei Adler-Schiffe Auf Tuchfühlung an die Windräder heran und dazu viele interessante Informationen – das verspricht ein etwa dreistündiger Ausflug mit der Reederei Adler-Schiffe zum Offshore-Windpark vor Sylt.

Insel Sylt.(red/hwi) Die Reederei Adler-Schiffe bietet ab kommenden Samstag, 24. Juli, bis einschließlich, Samstag, 28. August, immer samstags Sonderfahrten zum Offshore Windpark an. Mit dem Katamaran „Adler Cat“ geht die Fahrt zum sogenannten „Helwin Cluster“. Dort sind die Offshore-Windparks Nordsee Ost, Meerwind Süd-Ost und Amrumbank West und die Konverter-Plattform zu sehen. Aus nächster Nähe können Mitfahrer einen Blick in die Welt der erneuerbaren Energien werfen – dort treffen Natur und Technologie zusammen und bilden eine Einheit. Während der Rundfahrt gibt es dann noch interessante Infos und Fakten zum Windpark.

Doch nicht nur der Windpark allein macht die Fahrt zum Erlebnis – auch der Katamaran MS „Adler Cat“ ist etwas Besonderes. Der Katamaran bietet Sitzplätze auf dem Haupt- und Oberdeck. Zudem ist er mit einem Bugfender ausgestattet, der ein schnelles An- und Ablegen ermöglicht. Der Katamaran ist vor allem durch die Verbindung von Cuxhaven nach Sylt als gute Alternative zur Bahn- und Autoanreise bekannt geworden. Des Weiteren fährt der Katamaran montags bis freitags die Hochseeinsel Helgoland an.
Zum Offshore Windpark geht es ab Hörnum jeden Samstag im Juli und August um 12.30 Uhr. Zurück auf Sylt ist der Katamaran nach etwa dreistündiger Fahrt dann gegen 15.30 Uhr – ein spannender Kurztrip mit viel Kurzweil und interessanten Informationen.

Für den Ausflug zahlen Erwachsene 35 Euro und Kinder 17,50 Euro (4-14 Jahre). Ein Familienticket gibt es ebenfalls für nur 87,50 Euro (zwei Erwachsene und maximal drei Kinder). Tickets gibt es online unter www.adler-schiffe.de/windpark und im Vorverkauf.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021