- Werbeanzeige -

Gelungene Eröffnung des veganen Cafés „Tea and V – vegan auf sylt“

Erste Adresse für Veganes

Foto: lw Joy Kassner serviert zur Eröffnung ihres Cafés „tea and V – vegan auf sylt“ unter anderem Milchreis, Tee und Kuchen – alles vegan und selbstgemacht.

Westerland.(lw) „Das ist der aufregendste Tag meines Lebens“, sagt Joy Kassner und lacht. Stolz steht sie hinter dem Tresen ihres neuen Cafés und präsentiert ihre selbstgemachten Gerichte.
Joy Kassner startete am vergangenen Samstag mit einer Eröffnungsfeier in ihren Traum vom eigenen Café. Als neue „erste Adresse für veganes, süßes und herzhaftes Soulfood auf Sylt“ servierte sie ihrem Motto getreu Paninis, Milchreis mit Beeren, Käse- und Apfelkuchen sowie kleine Salate – selbstgemacht und zur Feier des Tages in kleinen kostenfreien Probiergrößen. Zusätzlich bekam jeder Gast den Besuch mit einem selbstgebackenen Cookie versüßt.

Mit „tea and V“ ist die 28-jährige Hobbyköchin und Aktivistin für vegane Lebensweise ihrer Linie treu geblieben und hat sich auf vegane Speisen und Getränke spezialisiert. Auf der Speisekarte stehen von nun an beispielsweise Paninis, Milchreis, Kuchen, selbstgemachter Eistee, Chai Latte und „Goldene Milch“ mit Kurkuma sowie ein täglich wechselndes Mittagsangebot.

Unterstützt wurde Joy Kassner am Samstag von ihrer Mutter und ihrer Schwester, die anlässlich der Eröffnung bei der Vor- und Zubereitung halfen. „Ich freue mich sehr, dass sie das für sich verwirklicht“, sagte die Schwester. Breits vor der Umsetzung der Geschäftsidee waren Familie und Freunde an der Verwirklichung der Idee beteiligt. Von Joy Kassner bekocht, konnten sie schon früh Feedback geben und sie in ihrem Vorhaben bestärken.

In der Verbindung ihrer Werte und Hobbys hat Joy Kassner nun einen freien und attraktiven Markt auf Sylt entdeckt. Bereits vor der Eröffnung mit großer positiver Resonanz bestärkt, bewahrheitete sich die Nachfrage auch am Tag der Eröffnung: „Um kurz nach 12 Uhr waren schon zirka 20 Leute da“, so Joy Kassner „Die Resonanz ist so gut, vielleicht kann ich bald auch jemanden einstellen.“

Ibrahim, Malte, Aruni und Nijom waren unter den Gästen. In der Sonne sitzend, genossen sie die angenehme Stimmung und probierten sich durch das liebevoll angerichtete Essen. Sie sind sich einig: Alles ist mit Liebe gemacht und sehr gemütlich – fast wie im heimischen Wohnzimmer.
Das Café „tea and V – vegan auf sylt“ liegt im Industrieweg 5 in Westerland und hat donnerstags bis sonntags von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Nähere Informationen finden Interessierte unter www.teaandv-veganaufsylt.de.


Veröffentlicht am: 12.05.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021