- Werbeanzeige -

Erfolgreiche Schläger-Akrobaten

Foto: TSV Westerland Jannis Dorow (l.) und Dominik Matejka boten starke Leistungen auf dem Ranglistenturnier in Itzehoe.

Westerland. Am vergangenen Wochenende ging es für den Badmintonnachwuchs des TSV Westerland nach Itzehoe zum zweiten Badminton-Ranglistenturnier auf Landesebene. Aufgrund von Verletzungen, Krankheit und privaten Verpflichtungen konnten nur zwei Schlägerakrobaten des Vereins an dem Turnier teilnehmen. Die beiden machten ihre Sache aber umso besser.

Im Aufeinandertreffen der besten Nachwuchsspieler Schleswig-Holsteins hatte Dominik Matejka in der Altersklasse U13 etwas Lospech und traf gleich zu Beginn auf starke Gegner. Er zeigte aber eine engagierte Leistung und konnte sich im Turnierverlauf von Spiel zu Spiel steigern. Mit dem fünften Platz schloss er das Turnier hervorragend ab.

Im prestigeträchtigen Einzel der Altersklasse U17 schaffte mit Jannis Dorow endlich wieder ein Sylter den Sprung auf das Podest. Mit dem dritten Platz erreichte er seine bis dato beste Platzierung auf Landesebene. Im starken Teilnehmerfeld wurden packende Ballrallyes und spannende Spiele geboten. Im Halbfinale hatte es Jannis schließlich mit dem an Nummer eins gesetzten Thorben Klett aus Kisdorf zu tun. Mit 13:21, 22:20 und 16:21 ging das Spiel nach großem Kampf nur knapp verloren.

Im Match um Platz drei zeigte das Sylter Talent nach anfänglichen Problemen aber seine beste Leistung an diesem Tag und holte sich mit 7:21, 21:10, 21:13 die verdiente Bronzemedaille. Am 18. und 19. Juni steht dann für den Sylter Badmintonnachwuchs das nächste große Highlight an, wenn der TSV Westerland am Tinnumer Sportzentrum das Bezirksranglisten-Turnier ausrichten wird.


Geschrieben von: Sylt Connected / veröffentlicht am: 17.05.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022