- Werbeanzeige -

Freisprechung der Auszubildenden der Fachinnung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Erfolgreich den Grundstein gelegt

Foto: oh Florjan Tunaj (Herbert Dahl, Tinnum), Theire Nossow (Hans-Jürgen Klein) und Justus Latson (Energieversorgung Sylt, Westerland) freuten sich über ihre Gesellenbriefe.

Insel Sylt. Sie hatten allen Grund zur Freude, denn nach dreieinhalb Jahren hielten sie ihren Gesellenbrief in Händen: Florjan Tunaj, Justus Latson und Theire Nossow haben ihre Abschlussprüfungen zum Anlagenmechaniker der Fachinnung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erfolgreich abgeschlossen. Obermeister Volker Bartling gratulierte gemeinsam mit Jesse Thomsen und Frank Molzow-Voit vom Prüfungsausschuss. „Ihr habt heute den Grundstein für Eure Zukunft gelegt“, sagte Bartling, an die neuen Gesellen gerichtet. „Ihr habt in den dreieinhalb Jahren eine große Portion Können, Wissen und berufliche Qualifikation erworben. Darauf könnt Ihr heute einfach stolz sein.“ Bartling betonte, dass die jungen Gesellen die vielfältigen Möglichkeiten der Weiterbildung nutzen sollten, denn dadurch gewinnt man berufliche Sicherheit. „Das Handwerk hat goldenen Boden, so ein altes Sprichwort“, sage der Obermeister. „In Zukunft werden Handwerker noch mehr gebraucht.“

Frank Molzow-Voit von der Beruflichen Schule in Niebüll ließ die dreieinhalb Jahre Ausbildung aus seiner Sicht Revue passieren. Gestartet war der Jahrgang in besonders unsicheren Zeiten: Corona, die Energiekrise und der Ukraine-Krieg prägten die Jahre. „Das Handwerk ist eine solide Grundlage, auf die Sie sich verlassen können“, sagte er. Er forderte die jungen Gesellen auf, „in Zusammenhängen zu denken“ und Abläufe immer wieder einzuüben, „damit Sie diese in einer guten Qualität und einem hohen Niveau abliefern können.“


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 14.02.2023
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2024