- Werbeanzeige -

Neues Strandbistro in Wenningstedt

Entscheidung noch im Sommer

Foto: Archiv

Wenningstedt. In der Badesaison 2023 soll am Wenning­stedter Hauptstrand ein neues Bistro Touristen und Einheimische mit Leckereien versorgen. Noch in diesem Sommer läuft dafür das Auswahlverfahren durch den Tourismus-Service, teilt dieser mit. Rückblick: Ein Sandrutsch am Kliff im August 2020 hatte das Strandbistro am Wenningstedter Hauptstrand schwer beschädigt.
Rund drei Monate nach dem dem Abrutsch wurde das kaputte Gebäude komplett abgerissen. Das Holzhaus wurde zerlegt und die Einzelzeile anschließend mit schwerem Gerät abtransportiert.

Beliebter Treff in Wenningstedt
Durch die massiven Sandmassen wurde das Gebäude so stark verschoben, dass es nicht mehr gerettet werden konnte. Das stellen Statiker nach umfangreichen Untersuchungen fest. Die Gastronomie war ein beliebter Treffupunkt am Hauptstrand in Wenningstedt.

Statiker stellen Pläne auf
Im Januar 2021 hat der Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup einen Bauantrag für den Neubau der Podestanlage mit Kiosk- und Bistrobetrieb sowie Sanitäranlagen gestellt. Die Baugenehmigung wurde im Dezember 2021 erteilt. Seitdem wurden die Ausschreibungen für einzelne Gewerke durchgeführt und die beauftragten Planungsbüros erstellen die Statikpläne.
Der Neubau hat eine Fläche von 260 Quadratmetern, wobei das Podest eine Größe von 390 Quadratmetern hat. Das Bistro wird rund 124 Gästen Platz bieten.


Geschrieben von: Nicole Lütke / veröffentlicht am: 30.06.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022