- Werbeanzeige -

Zur Historie des Gewerbegebiets am Flughafen

Eine Erfolgsgeschichte

Foto: oh

Tinnum. Es ist eine Erfolgsgeschichte: Seit im Jahr 2002 der Startschuss für die Erschließung des Geländes am Flughafen fiel, hat sich das Areal rasant zum wichtigsten Gewerbestandort auf Sylt entwickelt. 1999 wurde bekannt, dass die Bundeswehr den Flugplatz aufgeben will. Aus diesem Grund schlossen sich alle Sylter Gemeinden bis auf Hörnum und List zum „Zweckverband Inselgemeinschaft Flugplatz Sylt“ zusammen. Dieser kümmerte sich um die Erschließung des rund 15 Hektar großen Geländes südlich des Flughafens, um es künftig als Gewerbegebiet zu nutzen.

So bekamen viele Sylter Firmen die Chance, sich zu vergrößern, denn in Tinnum stand einfach mehr Platz zur Verfügung als in der Stadt Westerland. Sieben Jahre dauerte der Umbau des Geländes insgesamt, bis alle neuen Straßen und Leitungen gelegt waren. In den Nullerjahren konnten sich dann endlich die ersten Gewerbebetriebe am Flughafen ansiedeln.

Heute ist das Gewerbegebiet am Flughafen das Versorgungszentrum für die Insel. Dort finden sich diverse Geschäfte des täglichen Bedarfs, Handwerksbetriebe und verschiedene Anbieter von Waren für Wohnen und Leben. Ein wichtiger Grund, warum zahlreiche Sylter Firmen aus anderen Gebieten nach Tinnum zogen: Das Gewerbegebiet liegt verkehrsgünstig und kann von der Keitumer Landstraße wie auch von der L24 bequem angefahren werden. Die Straße Zum Fliegerhorst ist gewissermaßen die Hauptstraße des Gewerbegebiets. Dort finden sich unter anderem ein Schlüsseldienst und ein Fachbetrieb für Schließanlagen. Nebenan ist ein großes Teehaus die Anlaufstelle für Liebhaber des heißen Getränks. Heimwerker und Hobbygärtner sind sicher regelmäßige Besucher bei C.G. Christiansen. Hausbauer oder -besitzer sind beim anliegenden Dachdeckerfachbetrieb gut aufgehoben. Von Autowerkstätten bis hin zu Tischlereien und die Zentrale der Bäckerei Raffelhüschen findet sich im Gewerbegebiet alles, was man als Sylter und Urlauber sucht und schätzt – und natürlich dürfen auch die besonderen, schokoladigen Leckereien der Schokoladenmanufaktur Tinnum nicht fehlen.


Geschrieben von: Nicole Lütke / veröffentlicht am: 07.03.2023
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2024