- Werbeanzeige -

Martin Schlums stellt in der Stadtgalerie aus

Die Neuentdeckung auf der Insel

Foto: Martin Schlums

Westerland.(hwi) Die Sylter Kunstfreunde zeigen bis einschließlich Mittwoch, 30. Juni, die zweite Ausstellung von Martin Schlums. Er ist vielen Syltern noch als Architekt in Erinnerung, der 40 Jahre lang auf Sylt tätig war. Gleichzeitig ist er seit Jahrzehnten Mitglied des Rotary Clubs Sylt-Westerland. Die letzte Ausstellung fand 2012 statt, als er die Besucherinnen und Besucher auf eine Zeitreise von seinem Studium bis zu seiner damaligen künstlerischen Schaffensphase mitgenommen hat.
Zur Ausstellung erscheint diesmal ein liebevoll gestalteter Katalog, den Martin Schlums mit dem Satz eröffnet: „Er malt immer noch“. Dabei war es für ihn zunächst wichtig, das Sichtbare mit künstlerischen Mitteln festzuhalten. Dann folgt er der weitergehenden Idee, durch Abstraktion der Bildgegenstände eine Steigerung und Verdichtung seiner Malerei zu erreichen. Besonders dankbar ist Martin Schlums für die Begegnung mit der Hamburger Malerin und Dozentin Ute Reichel, die er in der Akademie Klappholttal kennengelernt hat. Sie begleitet ihn seit 20 Jahren.
Die Weggefährtin Ada Kadelbach schreibt: „Vor allem aber war ich überwältigt von dem Licht und der Farbigkeit, die von den Bildern ausging und das ganze Haus erstrahlen ließ. Ich kannte Martins Schlums als zwar ernsthaften, aber freundlichen, dem Leben zugewandten und positiv denkenden Menschen. Dass seine Bilder – alte wie neue – solche Freude und gerade Glücksgefühle in mir auslösen würden, überraschte mich dann aber doch.“
Lars Wiggert schreibt im Gastbeitrag des Katalogs: „Trotz seiner Freude am Planen und Konstruieren lässt Schlums’ Malerei den Zufall zu, ja, sie sucht ihn regelrecht“. Später heißt es bei Wiggert: „Sein Gemälde ,Neue Wege‘ bringt die Essenz seiner malerischen Arbeit meisterhaft auf den Punkt. Für mich ist der späte Martin Schlums die Neuentdeckung auf der Künstlerinsel Sylt.“
Martin Schlums ist einer von Sven Paulsen ausgesuchten Künstlern der Sylter Kunstfreunde, der eine Sparcard der Sylter Verkehrsgesellschaft gestaltet. Sein Beitrag ist das 2009 entstandene Bild „Am Strand von Klappholttal“.
Die Ausstellung ist jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14 bis 17 Uhr, Mittwoch von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 13 Uhr zu sehen.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021