- Werbeanzeige -

Das 9-Euro-Ticket gilt jetzt schon auf Sylt

Die Nachfrage ist enorm

Foto: SVG

Insel Sylt. Der Vorverkauf für das 9-Euro-Ticket ist diese Woche an den Start gegangen. Die Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) vertreibt das Ticket ausschließlich über die eigene App „SyltGO!“ und hat ein Geschenk für alle Nutzer der App. „Wir haben uns entschieden, die App ,SyltGO!‘ über das 9-Euro-Ticket zu bewerben“, erläuterte Sven Paulsen, Geschäftsführer der SVG. Und weiter: „Und unser Geschenk für alle Nutzer der App: 9-Euro-Tickets, die über ,SyltGO!‘ gekauft wurden, sind bereits im Mai in allen Bussen auf Sylt gültig. Die Kosten dafür tragen wir selbst.“ Das Ticket ist ab sofort in der App zum Kauf verfügbar.

Die SVG hat bereits diverse Anläufe gestartet, den Individualverkehr zu minimieren und mehr Gäste und Einheimische für die Nutzung der Linienbusse zu motivieren. Unter anderem führte die SVG bereits im Sommer vergangenen Jahres das Ridepooling-Modell ,SyltRIDE‘ ein. Ridepooling ist ein nachfragegesteuerter Fahrservice. Das Einsteigen zusätzlicher Fahrgäste ermöglicht einen effizienteren und klimafreundlichen Transport. Mit der App „SyltGO!“ wird nun der Kauf von Tickets für die Linienbusse auf Sylt ermöglicht oder man bucht den Ridepooling-Dienst „SyltRIDE“. Perspektivisch wird „SyltGO!“ darüber hinaus für weitere Mobilitätsanbieter zugänglich gemacht, heißt es in einer Pressemitteilung der SVG.

Die Einführung des 9-Euro-Tickets nimmt die SVG nun zum Anlass und als Chance, die neue App bekannter zu machen. Das 9-Euro-Ticket steht daher ausschließlich über die App „SyltGO!“ zum Kauf zur Verfügung.
Da die Nachfrage nach dem 9-Euro-Ticket hoch ist, hat die SVG einen Infostand am ZOB in Westerland aufgebaut. Interessierte können sich mit der App-Installation und dem Ticketkauf helfen lassen. Bisher wurden bereits mehr als 1,000 Tickets täglich verkauft.

Und so funktioniert die App „SyltGO!“: Der Fahrgast gibt den gewünschten Start- und Zielpunkt an und wählt die Fahrt mit dem Linienbus oder mit „SyltRIDE“ aus. Danach wählt er den gewünschten Tarif und zahlt einfach und bequem per PayPal, Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift. Nach erfolgreicher Buchung erhält man das e-Ticket per E-Mail und hinterlegt es in der App. Das 9-Euro-Ticket findet man über den Buchungsprozess eines Bustickets. Es ist in der Tarifliste als Ticket ganz unten mit aufgeführt.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 26.05.2022
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022