- Werbeanzeige -

SMG verleiht erste „Lebenswert – Nachhaltiges Sylt“-Siegel

Den Schutz der Insel im Blick

Foto: SMG Sven Scheppler (Beirat Lebenswert), Lisa Apel (Alter Konsumverein), Maike Belbe, Moritz Luft (beide SMG), Jens Lund (Lund Sylt), Sepp Reisenberger (S-Point) und Melanie Steur (Beirat und Bistro Naturgewalten). (v. li).

Insel Sylt. Die ersten fünf Unternehmen auf Sylt mit dem „Lebesnwert – Nachhaltiges Sylt“-Siegel ausgezeichnet. Zu der kleinen Feierstunde mit Siegel-Übergabe im Restaurant S-Point Sylt kamen Vertreter und Vertreterinnen der Betriebe, dem Beirat Lebenswert sowie der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), die die neue Dachmarke gemeinsam mit den Tourismus-Services der Insel und der Agentur B.A.U.M Consult entwickelt hat.
Die ersten Unternehmen, die das Siegel erhielten, sind das „Lund Sylt“ in Hörnum, das Restaurant „S-Point“, „Hotel Niedersachsen“ und der „Alte Konsumverein“ in Westerland sowie das „Bistro Naturgewalten“ in List. Alle Betriebe wurden von SMG-Projektleiterin Maike Belbe vor Ort gecheckt und erfüllten die nötigen Kriterien zur Nachhaltigkeit, die auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen basieren. Diese bilden den globalen Bezugsrahmen für eine wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung bis 2030. Möchte ein gastronomischer Betrieb oder eine Manufaktur Mitglied der Dachmarke werden, muss mindestens ein von zwei Kriterien bei 14 der 17 SDGs erfüllt sein. Diese Anforderung gilt auch für Beherbergungsbetriebe, die jedoch darüber hinaus auch Teilnehmer eines ausgewählten Zertifizierungsprogramms sein müssen.
„Wir freuen uns, nach vielen Monaten Entwicklungsarbeit der Dachmarke nun die ersten Betriebe auszeichnen zu können“, sagt Maike Belbe. „Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass die nachhaltig agierenden Betriebe der Insel nicht nur für die Öffentlichkeit sichtbarer werden, sondern dass so auch die Basis für einen Austausch der Unternehmen untereinander geschaffen wird. Es kann ein Partnernetzwerk entstehen, in dem man sich verknüpft, austauscht und Kontakt hält.“
Das „Lebenswert – Nachhaltiges Sylt“-Siegel soll künftig touristische Betriebe aus Beherbergung und Gastronomie auszeichnen, aber auch nachhaltig erzeugte Produkte und Dienstleistungen aus der Region kennzeichnen. Ziel ist es unter anderem, den Konsumenten einen verlässlichen Überblick darüber zu verschaffen, wie und wo auf Sylt nachhaltig ausgerichtete Angebote gefunden werden können. Haben Betriebe den Einstieg in die Dachmarke geschafft, sind sie automatisch im insularen Buchungssystem und auf den Websites der Tourismusorganisationen auf einen Klick sichtbar und buchbar. Das Markenprogramm soll aber nicht nur nachhaltig agierende Betriebe präsenter in der öffentlichen Wahrnehmung und Nachfrage machen, sondern darüber hinaus auch deren insulare und regionale Vernetzung fördern und andere motivieren, nachzuziehen.
„Wir sind stolz darauf, eines der ersten Unternehmen auf Sylt zu sein, das das Lebenswert-Siegel erhält“, sagt Jens Lund, Inhaber von Lund Sylt. „Das Siegel ist für uns eine schöne Anerkennung unserer Bemühungen, unseren Betrieb nachhaltig zu gestalten und motiviert uns, uns kontinuierlich zu verbessern. Hoffentlich wirkt es auch motivierend auf andere, zum Schutz der Insel nachzuziehen.“
Weitere Informationen gibt es unter www.sylt.de/lebenswert. Betriebe, die sich für eine Zertifizierung interessieren, melden sich bei Maike Belbe unter m.belbe@sylt.de.


Geschrieben von: Redaktion / veröffentlicht am: 16.05.2023
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2024