- Werbeanzeige -

Sylter Verkehr wurde kontrolliert

Beamte in zivil

Foto: oh

Insel Sylt.(red/hwi) Die Sylter Polizei kontrollierte am Mittwoch den ganzen Tag über mit mehreren Polizeistreifenteams, unter anderem auch in zivil, den Verkehr auf der Insel. Dazu wurde zum einen eine Standkontrolle am Westerländer ZOB eingerichtet, und es wurden auf der gesamten Insel mobile Verkehrskontrollen durchgeführt. Der Einsatzschwerpunkt lag auf Handy- und Gurtverstößen. Insgesamt wurden in diesem Zusammenhang nach Angaben der Polizei neun Verkehrsteilnehmer ohne angelegten Gurt und vier Handyverstöße festgestellt. Die Betroffenen wurden durch die eingesetzten Beamten auf die Gefahren dieser Verstöße im Straßenverkehr hingewiesen und sensibilisiert.

Darüber hinaus wurden drei Rotlichtverstöße, ein TÜV-, ein Ladungsverstoß und ein Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz festgestellt und geahndet. Viele Autofahrer waren noch mit Sommerbereifung unterwegs. Hier gilt folgende Faustregel: In der Zeit
von O bis O (Oktober bis Ostern) sollten Winterreifen genutzt werden. In den nächsten Wochen und Monaten sind weitere Verkehrskontrollen dieser Art auf Sylt geplant.


/ veröffentlicht am: 18.11.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2021