- Werbeanzeige -

Toter Zwergwal im Hafen von List angeschwemmt

8,70 Meter lang, 5 Tonnen schwer

Foto: Melani Steur

List. Ein toter Wal ist am Mittwochmorgen im Lister Hafen angeschwemmt worden. Nach Angaben von Melanie Steur, Sprecherin des Erlebniszentrums Naturgewalten, handelt es sich bei dem Kadaver um einen weiblichen Zwergwal. Der Kadaver ist etwa 8,70 Meter lang.

Am Nachmittag gelang es, mit einem Kranwagen, das tote Tier an Land zu heben, nachdem eine erste Bergungsaktion mit einem Beiboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gescheitert war. Viele Neugierige beobachteten die Bergungsaktion mit großem Interesse.

Nach Angaben von Melanie Steur wurde der Kadaver am Donnerstag von der Tierkörperverwertung abgeholt und anschließend in Jagel oder Schleswig untersucht. In der Untersuchung ging es vor allem um die Fragen, wieso das Tier angespült wurde und warum es gestorben ist. Experten schätzten das Gewicht des Tieres auf rund fünf Tonnen. Foto: Steur


Geschrieben von: hwi / veröffentlicht am: 07.12.2021
- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
  • Jobbörse Sylt
  • Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
  • v. Stern’sche Druckerei
  • Sylt Marketing
Alle Rechte bei Sylter Zeitung © 2022